Riebelesuppe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Riebelesuppe
Riebelesuppe
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Riebelesuppe ist eine regionale Suppenspezialität aus dem Schwabenland. Als Einlage dienen die sogenannten Riebele, die wie folgt beschrieben, ähnlich wie bei Spätzle, durch zwei unterschiedlichen Techniken gewonnen werden können.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Technik Reibe[Bearbeiten]

  • Aus Mehl und dem Ei einen festen Teig herstellen.
  • Den festen Teig mit Hilfe einer Reibe auf eine bemehlte Fläche reiben.

Technik Hände[Bearbeiten]

  • In eine Schüssel gibt man das Mehl, das verquirlte Ei dazu und reibt die Zutaten zwischen den Händen, bis sich die reinen Riebele von selbst ergeben.

Riebelesuppe[Bearbeiten]

  • Die fertiggestellten Riebele in die kochende Brühe geben und etwa 6 Minuten garen lassen.
  • Die Suppe abschmecken und eventuell nachwürzen.

Einlagen[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]