Eierstich

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Eierstich
Eierstich
Zutatenmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: 15 Minuten + Wasserbad: 20 Minuten + Auskühlen: 3 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Eierstich ist eine feine Einlage für Suppen und Consommés.

Zutaten[Bearbeiten]

Eierstich[Bearbeiten]

Auflaufform[Bearbeiten]

  • 1 ELEsslöffel (15 ml) Butter

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Auflaufform[Bearbeiten]

  • Die Form mit Butter, auf einem Stück Alufolie, einfetten.

Eierstichmasse[Bearbeiten]

  • Die Milch und Sahne leicht erwärmen.
  • Die Eier, Eigelb mit einer Gabel verquirlen, würzen, die lauwarme Sahnemilch hinzufügen und mit einem Schneebesen verrühren
  • Die Eiermasse in eine kleine Auflaufform füllen und mit Alufolie bedecken (das kochende Wasser im Wasserbad spritzt).

Eierstich[Bearbeiten]

Variante auf dem Herd[Bearbeiten]

  • Ein Topf ungesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
  • Die Saftpfanne mit Küchenpapier auslegen.
  • Die Saftpfanne in der Höhe zu einem Viertel mit kochendem Wasser füllen.
  • Die abgedeckte Auflaufform vorsichtig in die Saftpfanne geben.
  • Die Form sollte nur zur Hälfte (Höhe) von leicht köchelndem Wasser umgeben sein.
  • Sollte noch etwas Wasser fehlen, dies einfach in die Saftpfanne zugießen.
  • Solange im siedenden Wasserbad belassen (etwa 20 Minuten), bis die zu pochierende Flüssigkeit gestockt ist.
  • Die pochierte Masse vollständig auskühlen lassen, aus der Form stürzen und in Würfel oder Scheiben schneiden.

Variante im Beutel auf dem Herd[Bearbeiten]

  • Ein Topf ungesalzenes Wasser zum simmern bringen. Geringere Hitze reduziert die Bläschen im Eierstich.
  • Eierstich in einen Gefriebeutel geben und verschließen (Gummiband oder Klemme oder Knoten).
  • Solange im Wasserbad belassen (etwa 20 Minuten), bis die zu pochierende Flüssigkeit gestockt ist. Gelegentlich den Beutel wenden, um gleichmäßiges stocken zu fördern.
  • Die pochierte Masse vollständig auskühlen lassen, den Beutel aufschneiden oder umstülpen und den Einerstich in Würfel oder Scheiben schneiden.

Variante im Backofen[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  • Ein Topf mit Wasser mit ungesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  • Die Saftpfanne mit Küchenpapier auslegen.
  • Die Saftpfanne in der Höhe zu einem Viertel mit kochendem Wasser füllen.
  • Die abgedeckte Auflaufform vorsichtig in die Saftpfanne geben.
  • Die Form sollte nur zur Hälfte (Höhe) von leicht köchelndem Wasser umgeben sein.
  • Sollte noch etwas Wasser fehlen, dies einfach in die Saftpfanne zugießen.
  • Die Saftpfanne auf mittlerer Schiene 20 Minuten im heißen Ofen pochieren lassen.
  • Die pochierte Masse vollständig abkühlen lassen, aus der Form stürzen und in Würfel oder Scheiben schneiden.

Mikrowellenvariante[Bearbeiten]

  • Die Auflaufform ohne Abdeckung bei 600 W etwa 5 Minuten garen.
  • Die pochierte Masse vollständig abkühlen lassen, aus der Form stürzen und in Würfel oder Scheiben schneiden.

Einlage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]