Lammschulter mit Rosmarin

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Lammschulter mit Rosmarin
Lammschulter mit Rosmarin
Zutatenmenge für: 4 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Marinieren: mind. 6 Std.
Zubereitung: 25 Min.
Grillen: 1 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Frisch vom Grill

Das Passende zur Grillsaison und für Freunde von saftigem und zartem Lammfleisch: Lammschulter mit Rosmarin. Wenn dazu noch ein mediterraner Salat gereicht wird, könnte man sich glatt wie am Mittelmeer fühlen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Schulter enthäuten.
  • Auf der runden Seite der Schulter im Abstand von 5 cm einige 2 cm tiefe Einschnitte anbringen.
  • Den Rosmarin abbrausen, trocken schütteln und die 3 cm langen Spitzen fein schneiden. Die Zweige ohne Spitzen zusammenbinden.
  • Den Knoblauch fein schneiden.
  • Knoblauch und Rosmarin mit Olivenöl, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren.
  • Das Fleisch mit der Marinade allseitig, auch in den Einschnitten, einpinseln.
  • Das Fleisch in das Mariniergefäß legen und zugedeckt etwa 6 Stunden im Kühlschrank marinieren (bestenfalls über Nacht).
  • Den Grill anheizen.
  • Die Marinade vom Fleisch in ein Gefäß abtropfen lassen.
  • Die Rosmarinzweige in die Marinade stellen.
  • Den Grillrost erhitzen und etwas einölen.
  • Die Lammschulter mit den Einschnitten nach unten auf den Rost legen und bei starker Hitze etwa 6 bis 9 Minuten angrillen.
  • Das Fleisch wenden und die andere Seite ebenfalls gleich stark angrillen.
  • Dann den Rost höher setzen, evtl. die Luftzufuhr drosseln und die Lammschulter bei schwacher bis mittlerer Hitze etwa 35 bis 40 Min. gar grillen. Dabei gelegentlich wenden und mit dem Rosmarin-Marinade-Pinsel bestreichen.
  • Den Rost noch höher setzen und bei schwacher Hitze noch 10 Min. nachgaren lassen.
  • Das Fleisch in dünnen Scheiben vom Knochen schneiden und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Gewürzte Lammschulter im Römertopf
Fertiges Gericht
  • Wenn das Wetter oder andere Umstände ein Grillen nicht erlauben, kann die Lammschulter auch problemlos im Römertopf gegart werden. Das ist einfach und gelingt immer:
    • Mit grob gehacktem Wurzelgemüse und 6 Knoblauchzehen (mit Schale) den Boden des Topfes bedecken.
    • Die Schulter waschen und abtrocknen und mit gerebelten Gewürzen (Thymian, Rosmarin, Oregano, Majoran) reichlich rundum einreiben, dann mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen.
    • Etwa 250 ml einer Brühe langsam eingießen.
    • Die Lammschulter im geschlossenen Römertopf auf der untersten Schiene des Backofens etwa 2 Std. bei 180-200 °C Umluft garen.
    • Zwischenzeitlich nachschauen, ob vielleicht etwas Brühe zugegeben werden muss.
    • Etwa 20 Min. vor dem Ende der Garzeit einen guten Schuss Rotwein zugeben.
    • Den Backofen abschalten und öffnen, die Schiene mit dem Römertopf heraus ziehen.
    • Den Deckel vom Topf nehmen und das Fleisch vor der Zerteilung noch etwa 15 Min. ruhen lassen.
    • Jetzt die Sauce zubereiten! Der Rotwein ist schon drin, jetzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.