Bruschetta

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bruschetta
Bruschetta
Zutatenmenge für: 2–3 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Bruschetta
Bruschetta mit Käse überbacken
Bruschetta, klassisch (auf Elba/Toskana)

Die Bruschetta ist eine einfache Vorspeise oder Zwischenmahlzeit, die regional viele verschiedene Varianten hervorgebracht hat. Vegetarisch ist sie jedoch nur, wenn tierische Produkte (Schinken, Fisch etc.) bei den Alternativzubereitungen weggelassen werden.

Name und Herkunft[Bearbeiten]

Bruschetta wird brusketta ausgesprochen. Der Name ist vom italienischen abbrustolimento abgeleitet, was "Geröstetes" heißt. Das geröstete (Stück Brot) wird bruscato genannt, bruschetta ist eine Verkleinerungsform davon. Die Bruschetta ist ein für die Toskana und Kampanien typische Vorspeise. In der Toskana nennt man sie allerdings fettunta, anderenorts panunto. Im Piemont gibt es eine Bruschetta-Art namens soma d'aj. Kalabrien kennt die Bruschetta unter dem Namen fedda ruscia (fetta abbrustolita = "angebräunte Brotscheibe").

Zutaten[Bearbeiten]

Basiszubereitung[Bearbeiten]

Alternativzubereitungen[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Basiszubereitung[Bearbeiten]

Alternativzubereitungen[Bearbeiten]

  • Tomaten, Kräuter
    • Von den Tomaten den Stielansatz und das Kerngehäuse (sonst wird es zu flüssig) entfernen und würfeln.
    • Kräuter grob hacken
    • Alles liebevoll auf den vorbereiteten Brotscheib(ch)en anrichten
  • Käse
    • Den Käse in feine Scheiben schneiden und das Brot damit belegen, anschließend Tomaten etc. wie vorher beschrieben
  • Marinade
  • Fisch
    • Thunfischstückchen aus der Dose mit gehackter Zwiebel auf das Brot legen
  • Gemüse & Co.
    • Gemüse grillen, grob zerkleinern und auf das Brot legen

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]