Zutat:Aubergine

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Aubergine
Aubergine
100 g Aubergine (essbarer Anteil) enthalten:
Brennwert: 117 kJ / 28 kcal
Fett: 0,2 g
Kohlenhydrate: 4,9 g
Eiweiß: 1,2 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0,0 mg
Ballaststoffe: 1,8 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
Aufgeschnittene Aubergine

Die Aubergine, (Eierfrucht, ital. melanzana, Plural melanzane) (Solanum melongena) ist ein keulenförmiges, dunkelviolettes bis braunes, glänzendes Nachtschattengewächs und wird reif ca. 20 Zentimeter lang.

Einkauf[Bearbeiten]

Beim Kauf ist darauf zu achten, nur pralle, unverletzte Früchte zu nehmen, die glänzend und fleckenfrei sind. Die Haut muss beim Fingerdruck leicht nachgeben. Ist die Frucht zu fest, so ist sie noch nicht reif und enthält Solanin, das Gift der Nachtschattengewächse. Außerdem verlautet aus Kennerkreisen: Je kleiner, desto aromatischer. Sehr kleine, runde Früchte machen sich unzerteilt gut an asiatischen Speisen.

Wenn im Spätsommer die Auberginen preiswert angeboten werden, sollte man zugreifen. Sie halten sich im Kühlschrank bis zu zwei Wochen und sind vielseitig zu verwenden.

In Fachgeschäften findet man ab und zu auch gelb- oder grünschalige Früchte. Sie werden genauso verarbeitet wie die lilafarbigen.

In der Küche[Bearbeiten]

Da viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe in der Schale stecken, rät das Koch-Wiki davon ab, die Frucht zu schälen. Sie wird gedünstet, gebraten oder gekocht als Gemüse gegessen. Häufig wird die Aubergine bei der Zubereitung zunächst in Scheiben geschnitten und gesalzen, wodurch Bitterstoffe und Wasser ausgeschwämmt werden.

Bekannte Rezepte mit ihr sind:

In der Pfanne gebratene Auberginenscheiben schmecken sehr gut und eignen sich mariniert als Vorspeise (Antipasta) oder, mit Mozzarella und Basilikum belegt, auch als Hauptgericht in der warmen Jahreszeit. Leider saugt das Fruchtfleisch das Fett wie ein Schwamm auf. Alternativ dazu kann man die Scheiben leicht mit Öl bepinseln und unter dem Grill im Backofen backen.

Siehe auch[Bearbeiten]