Meeresfrüchte in Kokosmilchsauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Meeresfrüchte in Kokosmilchsauce
Meeresfrüchte in Kokosmilchsauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 55 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Meeresfrüchte in Kokosmilchsauce (indonesisch: Bia Santen) ist eines der vielen Fischgerichte aus dem Inselstaat Indonesien.

Zutaten[Bearbeiten]

Für das Bumbu:

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Schalotten und Knoblauch schälen und fein schneiden.
  • Die Chilischote vorbereiten und fein hacken.
  • Die Meeresfrüchte gründlich säubern.
  • Dann 3 Minuten kochen, bis sie sich geöffnet haben.
  • Die Schalen aus dem Kochwasser nehmen und das Fleisch aus den Schalen nehmen.
  • Die Kochflüssigkeit im Topf lassen.
  • In einem Mörser oder einer Küchenmaschine Schalotten, Knoblauch, Chili, Koriander und Kreiskümmel zu einer glatten Masse zermahlen.
  • Den obersten Teil des Zitronengrasstängels einschneiden, mit dem Stößel des Mörsers oder einem anderen harten Gegenstand eindrücken und einen Knoten hineinknüpfen.
  • Das Laos schälen und eindrücken.
  • Öl im Wok erhitzen und die Gewürzmasse darin 3 Minuten anbraten.
  • Zitronengras und Laos dazugeben und eine weitere Minuten braten.
  • Die Schalentiere, den Limonensaft und das Salz hinzufügen und weitere 3 Minuten unter Rühren braten.
  • Die Kokoscrème mit der Kochflüssigkeit der Schalentiere hinzugeben, das Ganze zum Kochen bringen und das ganze Gericht nochmals bei niedriger Hitzezufuhr 19 Minuten köcheln lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]