Mango-Papaya-Salsa

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mango-Papaya-Salsa
Mango-Papaya-Salsa
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Mango-Papaya-Salsa ist eine exotische Beilage zu gebratenem oder gegrilltem Fisch oder auch allgemein zum Grillfest. Die fruchtige Salsa bekommt durch den Limettensaft und den Koriander die besondere Note.

Zutaten[Bearbeiten]

Mango-Papaya-Salsa[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Mango schälen und dann dicht jeweils links und rechts am Kern entlang der Länge nach teilen.
  • Vom Mittelteil mit dem Kern das Fruchtfleisch abkratzen und in eine Schüssel geben.
  • Die beiden Seitenteile ohne Kern in feine Würfel schneiden.
  • Dann die Papaya schälen, das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden und zur Mango geben.
  • Die Limette auspressen.
  • Den Koriander waschen, gut trocken schütteln und fein hacken.
  • Die Chilischote halbieren, entkernen und fein würfeln.
  • Zum Schluss die Lauchzwiebel waschen und in feine Ringe schneiden.
  • Den Koriander, die Chiliwürfel, den Limettensaft sowie die Lauchzwiebel zu den Früchten geben und gut untermischen.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]