Zucchinikrapfen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zucchinikrapfen
Zucchinikrapfen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Teig: 10 Minuten + Rastzeit des Teiges: 1 Stunde + Zubereitung: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Zucchinikrapfen (frz. Beignets de fleurs de courgettes) ist eine sommerliche Vorspeise mit maghrebinischen Touch und zu einem Glas Wein.

Diese Krapfen sind eine Spezialität der provenzalischen Küche, der Küche Nizzas, von Italien und einiger Balkanländer. Man stellt sie auch mit Kürbis (courges) her, umhüllt von Teig und in Fett schwimmend ausgebacken.

Zutaten[Bearbeiten]

Zucchini[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Ausbackfett[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen und kalt stellen.
  • Restliche Zutaten des Teiges innig miteinander verrühren und eine Stunde rasten lassen.
  • Die Zucchini heiß abwaschen, mit Papier abtrocknen, in nicht zu dünne Scheiben schneiden und mit Salz bestreuen (entwässern lassen).
  • Das Fett auf 160–180 °C erhitzen.
  • Den Eischnee unter den Teig heben.
  • Die Zucchinischeiben mit Papier abtupfen, mit Kreuzkümmel bestreuen, in den Teig tauchen und im heißen Fett knusprig ausbacken lassen.
  • Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit wenig Salz bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]