Springerle

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Springerle
Springerle
Zutatenmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: Teig: 1 Stunde + Rastzeit: bis 24 Stunden + Backzeit: bis 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Zubereitung von Springerle bzw. Änisbrötli ist ein Dufterlebnis und bietet sich als Gebäck für die Advents- bzw. Weihnachtsbäckerei an.

Springerle sind typische Anisplätzchen auch im Elsass, wo sie den gleichen Namen tragen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Eier und Zucker 15 Minuten schaumig rühren.
  • Den Anis, die Pottasche mit dem Mehl vermengen.
  • Das Mehlgemisch unter die Eiermasse rühren und den Teig mit Händen gut durchkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  • Den Teig auf 5 mm Dicke ausrollen, in die mit Mehl ausgestreuten Modeln eindrücken und stürzen.
  • Die Teigplatte in die einzelnen Motive zuschneiden.
  • Das Gebäck 12 bis 24 Stunden trocknen lassen (ruhiger Ort, gleichbleibende Temperatur, kein Durchzug).
  • Die einzelnen Springerle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
  • Die Springerle bei ca. 150 bis 160 °C auf der untersten Schiene im Backrohr ca 12 bis 15 Minuten lang backen.
  • Die letzten 5 Minuten einen Kochlöffel in die Backofentür klemmen.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Das beste Aroma für die Plätzchen entwickelt sich etwa nach einer Woche.
  • Die fertigen Plätzchen sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, einzelne Schichten mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]