Namibischer Bananenkuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Namibischer Bananenkuchen
Namibischer Bananenkuchen
Zutatenmenge für: 1 Kuchen
Zeitbedarf: Vorbereitung: 20 Minuten + Rastzeit Teig: 30 Minuten + Backzeit: 45 Minuten + Verzieren: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Ein Namibischer Bananenkuchen nach einer Idee des Bayerischen Rundfunks BR 3.

Die aus Deutschland stammenden Siedler, die zum Ende des 19. Jahrhunderts in die damalige Kolonie Südwestafrika kamen, brachten ihre Traditionen für einen ordentlichen Obstkuchen aus Mürbeteig mit. In ihrer neuen Heimat waren Erdbeeren und Kirschen jedoch rar, und sie griffen daher auf die Früchte der Region zurück. Der Bananenkuchen ist auch im seit 1990 unabhängigen Namibia noch immer beliebt.

Zutaten[Bearbeiten]

Mürbeteig[Bearbeiten]

  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz

Einfetten der Form[Bearbeiten]

Masse[Bearbeiten]

Verzierung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen bzw. abmessen und bereitstellen.
  • Die Backform einfetten.

Mürbteig[Bearbeiten]

  • Alles außer dem Mehl verkneten und danach das Mehl unterkneten bis der Teig glatt ist.
  • Anschließend den Teig in Folie einwickeln und eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Eine Springform fetten und mit dem Mürbteig ca. 3 mm dick auslegen.

Masse[Bearbeiten]

  • Die Bananen, den Zucker, die weiche Butter und die Gewürze schaumig schlagen. Dann nach und nach die Eier dazurühren.
  • Das Mehl, die Nüsse, den Kakao, das Backpulver und die Rosinen miteinander vermischen und nach und nach unter den Teig rühren.
  • Die Masse in die Form mit dem Mürbteig füllen. Mit einem Teigschaber die Masse am Rand der Form hochziehen, damit der Kuchen nach dem Aufgehen gleichmäßig hoch ist und nicht am Rand niedriger als in der Mitte.

Backen und Verzieren[Bearbeiten]

  • Bei 190 °C ca. 45 Minuten backen.
  • Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form schneiden.
  • Die Schokolade schmelzen und damit den Kuchen glasieren.
  • Eventuell mit der weißen Schokolade noch ein Muster über die Schokolade spritzen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]