Moksi alesi mit Salzfleisch und Garnelen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Moksi alesi mit Salzfleisch und Garnelen
Moksi alesi mit Salzfleisch und Garnelen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Moksi alesi bedeutet übersetzt gemischter Reis und stammt aus dem afrikanischen Bevölkerungsteil Surinames. Es gibt unzählige Arten der Zubereitung.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Zoutvlees in kleine Würfel schneiden und 1 Minute in einem Sieb gut abspülen.
  • Das Fleisch in einem Topf mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen und in 20 Minuten gar kochen.
  • Das Fleisch abtropfen lassen und trocken tupfen.
  • In einem Wok die Zwiebel 1 Minute in Öl glasig dünsten.
  • Zoutvlees, Knoblauch, Chilischote, Ingwer und Kurkuma 1 Minute sanft mit kochen.
  • Das Tomatenmark und dem Reis hinein rühren, danach den Fischfond hinzu gießen und zum Kochen bringen.
  • Das Ganze 10 Minuten abgedeckt köcheln lassen.
  • Die Kidneybohnen, Garnelen und den Pak Choi durch das Reisgemisch heben und erhitzen, bis die Garnelen warm sind.

Beilagen[Bearbeiten]