Milde rote Currypaste

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Milde rote Currypaste
Milde rote Currypaste
Zutatenmenge für: 2 Gläser
Zeitbedarf: 30 Minuten (ohne Einweichzeit)
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Diese milde rote Currypaste wird seit Jahrhunderten in Thailand zubereitet und ist eine alte Mischung aus China, die vor allem zum Würzen von Saucen bei Fisch-, Fleisch-, Geflügel- aber auch Gemüsegerichten verwendet wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die getrockneten Chilis 30 Minuten in Wasser einlegen.
  • Knoblauch und Schalotten pellen, Galgant putzen und einem Zestenreiser Zesten von den Limetten schälen.
  • Koriandersamen und Kreuzkümmel im Wok ohne Öl anrösten und anschließend im Mörser zerstoßen.
  • Galgant und Zitronengras zugeben und weiterstoßen.
  • Nach einigen Minuten Knoblauch und Schalotten dazu und zum Schluss Limettenzeste, Chilis und Ingwer mit mörsern.
  • Letztendlich die Garnelenpaste beimengen und solange mörsern, bis eine sämige Paste entstanden ist.
  • In Gläser gefüllt und gut verschlossen hält sich die Sauce 12–1 Jahre ist aber frisch gemacht immer am besten.

Gewürz zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Ffür eine scharfe Variante die milden Chilischoten durch die halbe Menge scharfe Chilis ersetzen
  • Gut macht sich auch etwas frisch geriebene Muskatnuss.
  • Weitere leckere Currypasten.