Espresso-Zimtsterne

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Espresso-Zimtsterne
Espresso-Zimtsterne
Zutatenmenge für: etwa 45 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 40 Minuten + Backzeit ca. 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Zubereitung von Espresso-Zimtsterne ist ein Backerlebnis insbesondere mit Kindern zusammen und bieten sich als Plätzchen für die Weihnachtsbäckerei an.

Zutaten[Bearbeiten]

Für den Teig[Bearbeiten]

Außerdem[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Puderzucker sieben.
  • 250 g davon mit Mandeln, Zimt und 1 ELEsslöffel (15 ml) Espressopulver mischen.
  • 2 Eiweiß mit den Knethaken einarbeiten.
  • Teig auf mit Puderzucker bestäubter Arbeitsfläche 4 bis 5 mm dick ausrollen.
  • Mit Förmchen (ca. 4 cm) Sterne ausstechen.
  • Übriges Espressopulver mit 2 ELEsslöffel (15 ml) kochendem Wasser überbrühen, durchfiltern, dann abkühlen lassen.
  • Übriges Eiweiß steif schlagen.
  • Nach und nach Rest Puderzucker zufügen.
  • Ca. 2 TLTeelöffel (5 ml) Espresso zurühren.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  • Im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten backen (E-Herd: 160 °C, Gas Stufe 1, Umluft: 150 °C).
  • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Puderzucker mit Eiweiß glatt verrühren, in eine Spritztüte füllen und die Ränder der Sterne mit Guss verzieren.
  • In die Mitte einen kleinen Klecks spritzen, Mokkabohnen daraufsetzen und am Rand mit den Streuseln bestreuen.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Das beste Aroma für die Würfel entwickelt sich etwa nach 2 Wochen.
  • Die fertigen Plätzchen sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, einzelne Schichten von Plätzchen mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]