Dukatenbuchteln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dukatenbuchteln
Dukatenbuchteln
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Vorbereitung: 1 Std.
Backzeit: 30 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Dukatenbuchteln ist ein Rezept aus einem österreichischem Kochbuch. Es ist ein Hefegebäck mit Vanillesauce.

Buchteln heißen in Österreich auch Wuchteln oder Ofennudeln, in Bayern und in der Pfalz nennt man sie auch Rohrnudeln. Sie gehören zu den typischen böhmischen Gerichten, von wo sie sich im süddeutschen und österreichischen Raum verbreitet haben. Üblicherweise werden sie mit Marmelade oder anderem Süßen gefüllt. Dukatenbuchteln hingegen sind ungefüllt und sind am Ende im fertig gebackenen Zustand etwa eigroß. Vor dem Verzehr werden sie mit Puderzucker bestreut. Dazu reicht man, so wie in diesem Rezept, heiße Vanillesauce

Zutaten[Bearbeiten]

Für den Teig[Bearbeiten]

  • 400 g Mehl, zzgl. etwas Mehl zum Ausrollen
  • 30 g Hefe (= 34 eines Hefewürfels) (Germ)
  • 50 g Zucker
  • ~ 200 ml lauwarme Milch
  • 80 g Butter, zzgl. ~ 50 g Butter zum Einfetten der Form und zum Bestreichen
  • 3 Eigelb
  • 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz
  • 12 unbehandelte oder gewaschene Zitrone
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) Puderzucker

Für die Sauce[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Alle Teigzutaten sollten eine Temperatur von etwas über 30 °C haben.
  • Vorteig herstellen:
    • Mehl in eine große Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken
    • Hefe in die Mulde bröckeln
    • 1 TLTeelöffel (5 ml) Zucker und etwas lauwarme Milch zufügen
    • Daraus den Vorteig rühren
    • Etwas Mehl vom Rand darüber streuen und mit dem Küchentuch zugedeckt an einem Warmen Ort ruhen lassen, bis das Mehl über dem Vorteig deutliche Risse zeigt (etwa nach 15 Min.)
  • Teig fertigstellen:
    • Inzwischen in der restlichen lauwarmen Milch die Butter und den restlichen Zucker auflösen
    • Eigelbe, Salz und den Abrieb der Zitronenschale hinzufügen und alles gut verrühren
    • Die Mischung dem aufgegangenen Teig zufügen und mit Mehl zu einem glatten Teig schlagen, bei Bedarf etwas lauwarme Milch zufügen. Der Teig soll sich leicht vom Schüsselrand lösen und Blasen werfen
    • Den Hefeteig zugedeckt etwa 20 Min. gehen lassen
  • Backvorbereitung:
    • Butter für das Einfetten der Form und zum Bestreichen des Gebäcks in einer kleinen Pfanne zerlassen
    • Die feuerfeste Form mit Butter einfetten
    • Teig nochmals durchkneten
    • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche fingerdick ausrollen
    • Mit der Ausstechform Kreise ("Dukaten") ausstechen und diese reihenweise in die Backform legen
    • Weitere 20 Min. zugedeckt gehen lassen
  • Backen:
    • Backofen auf 200 °C vorheizen (Gasofen: Stufe 3)
    • Die Teigscheiben mit der restlichen zerlassenen Butter bestreichen
    • Die Backform auf den untersten Rost des Ofens schieben und den Teig etwa 35 Min. zu goldgelben Buchteln backen
  • Sauce herstellen
    • Während des Backvorgangs Eigelbe mit Zucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig rühren
    • Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Teelöffel ausschaben
    • Das Mark mit der Milch und der Stärke in einem Topf verrühren
    • Den Eierschaum hinzufügen und alles bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Sauce cremig ist. Die Sauce darf nicht kochen, da sie sonst gerinnt!
  • Servieren
    • Die fertig gebackenen Buchteln mit dem Puderzucker bestreuen
    • Die heiße Vanillesauce auf 4 Teller verteilen und die Buchteln darauf anrichten

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]