Zutat:Hefe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hefe
Hefe
100 g Hefe enthalten:
Brennwert: 1310 kJ / 313 kcal
Fett: 4 g
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 36 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Hefe (in Österreich Germ) ist ein Pilz, der insbesondere bei der Teigherstellung eingesetzt wird.

Frische Hefe[Bearbeiten]

Bei der Verwendung ist darauf zu achten, dass die Hefe nicht in Kontakt mit Salz oder Fett kommt. Durch den Kontakt mit Salz werden die Hefezellen zerstört (ein mit Salz bestreuter Hefewürfel zerfließt). Bei Kontakt mit Fett wird die Hefezelle vom Fett umschlossen, was den Stoffwechsel und damit die Wirkung der Hefe im Teig verringert.
Ein typischer Hefewürfel wiegt etwa 42 g.

Trockenhefe[Bearbeiten]

Im Handel wird neben der frischen Hefe auch Trockenhefe als Pulver angeboten. Zur Herstellung der Trockenhefe wird Hefekulturen sukzessive ein Großteil des Wassers entzogen. Ein typisches 7-g-Päckchen Trockenhefe, wie es im Einzelhandel angeboten wird, besitzt etwa dieselbe Gärkraft wie 1/2 42-g-Päckchen Frischhefe. Die Trockenhefe lässt sich bis zu 1 Jahr ohne Probleme lagern.

Mit etwa 1 mg / 100 g ist Backhefe ein wichtiger Lieferant von Vitamin B1.

Siehe auch[Bearbeiten]