Süßer Kartoffelschmarren

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Süßer Kartoffelschmarren
Süßer Kartoffelschmarren
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Kochzeit: ca. 20 Minuten + Backzeit: ca. 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein Klassiker der österreichischen Küche ist der wohl weltweit bekannte Kaiserschmarren. Es gibt aber auch noch zahlreiche andere österreichische Schmarren-Varianten, wie der in Oberösterreich besonders beliebt süße Kartoffelschmarren. Ein einfaches und schnell zubereitetes Gericht, welches nicht nur Kindern schmeckt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kartoffelschmarren[Bearbeiten]

Zum Karamellisieren[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Kartoffeln[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln unter kaltem Wasser gründlich abbürsten und reinigen.
  • Dann mit der Schale in den Topf geben und mit Wasser bedecken.
  • Das Wasser zum Kochen bringen und für etwa zwanzig Minuten weich kochen.
  • Sind die Kartoffeln weich durch ein Küchensieb abgießen, schälen und gut abdämpfen und auskühlen lassen.

Vorbereitung Kartoffelschmarren[Bearbeiten]

  • Die Eier einzeln in Eiweiß und Eigelb trennen.
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz in einer fettfreien Schüssel zu festem Eischnee aufschlagen (siehe Überkopfprobe.
  • Die Vanilleschote halbieren und das Vanillemark auskratzen
  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.

Süßer Kartoffelschmarren[Bearbeiten]

  • Die ausgekühlten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken oder fein reiben.
  • Das Vanillemark, die Eidotter, die Crème fraîche sowie den Zucker zu den Kartoffeln geben und gut unterrühren.
  • Dann den steif geschlagenen Eischnee locker unterheben.
  • Eine Pfanne erhitzen und das Butterschmalz darin heiß werden lassen.
  • Dann die Kartoffelmasse in die Pfanne laufen lassen und durch schräges drehen der Pfanne gleichmäßig darin verteilen.
  • Die Pfanne in das heiße Backrohr auf der zweiten Schiene von unten schieben und für etwa zehn Minuten gar backen lassen (siehe Holzstäbchentest.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den fertig gebackenen und locker aufgegangenen Kartoffelschmarren aus dem Backrohr nehmen und mit zwei Gabeln in mundgerechte Stücke reißen.
  • Dann mit dem Kristallzucker überzuckern und auf der Herdplatte erhitzen.
  • Den Kartoffelschmarren unter ständigem Wenden bei mittlerer Hitze solange braten bis der Zucker leicht hellbraun karamellisiert hat.
  • Den fertigen Kartoffelschmarren portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Daneben oder in einer extra Dessertschüssel die gewählte Beilagen platzieren.
  • Den süßen Kartoffelschmarren mit einigen frischen Beeren oder Ribiseln garnieren, mit Staubzucker leicht betäuben und sofort noch heiß servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote nicht entsorgen, sondern etwa mehrmalig für Vanillemilch weiter verwenden.
  • Danach abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]