Falafel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Falafel
Falafel
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 1 Stunde und 40 Minuten + mindestens 12 Stunden Einweichzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Falafel ist ein traditionelles Gericht aus dem Nahen Osten und Arabien. Es wird aus rohen zerkleinerten Kicherebsen hergestellt, die mit Zwiebeln, Knoblauch, Koriander, Kreuzkümmel und weiteren Gewürzen gewürzt werden. Die Masse wird dann zu flachen Bällchen geformt und in Pflanzenöl frittiert.

Zutaten[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Kichererbsen[Bearbeiten]

  • Die Kichererbsen in eine Schüssel oder einen Topf geben, mit reichlich Wasser bedecken und abgedeckt für mindestens zwölf Stunden, am besten über Nacht, quellen lassen.
  • Die Kichererbsen abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.

Falafeln[Bearbeiten]

  • 100 mlMilliliter Wasser zum Kochen bringen.
  • In der Zwischenzeit den Bulgur in eine Schüssel geben, mit dem kochendem Wasser übergießen und in den Mixbecher oder Küchenmixer füllen.
  • Die Zwiebeln pellen und in grobe Stücke schneiden.
  • Den Knoblauch pellen und in grobe Würfel schneiden.
  • Den Koriander waschen und gut trocken schütteln.
  • Alle Zutaten mit dem Mixstab oder dem Küchenmixer nicht zu fein pürieren.
  • Die Falafelmasse in eine Schüssel füllen und mit Salz sowie Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Aus dem Teig nicht zu große Bällchen formen, etwas flachdrücken und mit Frischhaltefolie abgedeckt für mindestens zwanzig Minuten kalt stellen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Fritteuse oder eine große Pfanne mit dem Öl füllen und auf 180 °C vorheizen.
  • In der Zwischenzeit für die Garnitur den Koriander waschen, gut trocken schütteln und das Grün fein schneiden.
  • Hat das Öl die Temperatur erreicht, die Bällchen portionsweise bei ca. 180 °C von jeder Seite etwa 4 Minuten goldgelb frittieren.
  • Dann aus dem Fett heben und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und warm stellen.
  • Die fertigen Bällchen auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Die Falafeln mit frisch geschnittenem Koriander garnieren und sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Hinweise[Bearbeiten]

  • Das Backpulver sorgt dafür, dass die Falafeln schön locker werden. Zuviel darf es aber nicht sein, da diese sonst in der Pfanne auseinanderfallen.
  • Man benötigt für das Grundrezept weder Mehl noch Bulgur.
  • In Ägypten werden an Stelle der Kichererbsen Saubohnen eingesetzt.

Varianten[Bearbeiten]

  • Die Falafeln vor dem Frittieren in Sesamsaat wälzen.