Vanilletrüffel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Vanilletrüffel
Vanilletrüffel
Zutatenmenge für: 30 Stück
Zeitbedarf: 25 Minuten, 1 Tag Kühlzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Trüffel sind sehr feine Pralinen, die man meist selbst kauft. Aber mann kann sie mit einem gewissen Aufwand auch selbst herstellen. Hier eine sehr leckere Version, die Vanilletrüffel.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Sahne in einen Topf geben und erhitzen.
  • Die Schokolade hacken und in die Sahne geben.
  • Wenn die Schokolade geschmolzen ist, den Vanillelikör dazu geben und verrühren.
  • Abkühlen lassen und einen Tag in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Tag die Masse mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.
  • Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben.
  • Die Masse in die Trüffel-Hohlkugeln spritzen.
  • Noch einmal in den Kühlschrank stellen.
  • Die Kuvertüre in einer Schüssel zum Schmelzen bringen.
  • Die Trüffel aus dem Kühlschrank nehmnen und in die Kuvertüre tauchen.
  • Kurz abtropfen lassen und auf eine Küchengitter geben.
  • Noch einmal kalt stellen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann die Trüffelmasse auch würzen, um ihr eine besondere Note zu geben. Als Gewürze bieten sich unter anderem Zimt oder Kardamom an.
  • Man kann auch Safran benutzen. Die Fäden kann man bei der Herstellung in den Vanillelikör geben und einweichen.
  • Man kann auch dunkle Kuvertüre benutzen und so auch gleichzeitig zwei verschiedene Sorten Trüffel herstellen. Weiße Kuvertüre passt aber irgendwie besser.