Saure Bratkartoffeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Saure Bratkartoffeln
Saure Bratkartoffeln
Zutatenmenge für: 1 Person
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Saure Bratkartoffeln sind eine eigenwillige Eigenkreation für abenteuerlustige Experimentierköche oder auch einfach ein gelungenes Gericht für einen kurzen Abend mit unliebsamen Gästen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Eine Zitrone pressen, den Saft in den Topf geben. Die zweite Zitrone pellen. Die weiße Haut sorgfältig entfernen.
  • Die Zitrone mit den Fingern in Schnitze zerteilen. Die Schnitze mit dem Messer nochmals halbieren und im Saft im Topf ertränken.
  • Die Knoblauchzehen pellen, längs halbieren und zu den Überresten der Zitronen gesellen.
  • Das Ganze bei geringer Hitze auf dem Herd erwärmen und sanft köcheln lassen, derweil mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Meine Empfehlung: 1 TLTeelöffel (5 ml) Thymian, das dreifache an Basilikum, eine Fingerspitze Cayennepfeffer, ein gehäufter TLTeelöffel (5 ml) Salz, ein gestrichener TLTeelöffel (5 ml) Pfeffer (falls man ganze Körner zur Hand hat, noch zusätzlich 3–5 hinzugeben).
  • Nun den Balsamico zugeben, bitte sparsam damit!
  • Den Sud weiter leise köcheln lassen, derweil die Kartoffeln in Würfel schneiden.
  • Die Kartoffeln in den Topf geben und mit Wasser auffüllen, sodass die Kartoffeln bedeckt sind.
  • Weiter 20–30 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln eine zum Verzehr geeignete Konsistenz haben.
  • Das Öl in der Pfanne rechtzeitig erhitzen, sodass es wenn die Kartoffeln soweit sind ordentlich heiß ist
  • Wenn die Kartoffeln als verzehrbereit erachtet werden können die Flüssigkeit mit einem Sieb oder raffinierten Küchentricks aus dem Topf entfernen.
  • Die Kartoffeln in der Pfanne scharf anbraten, dabei gelegentlich wenden, sodass sich eine gleichmäßige, appetitanregende Kruste bildet.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Zusätzlich noch 2 geachtelte Tomaten mit anbraten.
  • Zusätzlich mit den Kartoffeln Salamistückchen in die Pfanne geben Vorsicht: nicht für Vegetarier geeignet!