Pappa con pomodori

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pappa con pomodori
Pappa con pomodori
Zutatenmenge für: 4 Portionen
Zeitbedarf:
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Anregung zu dem Rezept Pappa con pomodori (ital. für "Brei mit Tomaten") kam dem Autor aus dem Journal Reise einer STERN-Ausgabe im Mai 2013. Überzeugend und letztlich der Anlass, das Rezept hier einzubringen, war das Foto, was hier aus urheberrechtlichen Gründen nicht wiedergegeben werden darf. Das aus eigener Küche nachgelieferte Foto überzeugt bei weitem nicht so.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Zutaten bereitstellen
  • Brot in Wasser einweichen
  • Tomaten kreuzweise einschneiden, überbrühen, abschrecken, häuten, in Stücke schneiden und Stielansätze entfernen
  • Zwiebel und Knoblauch pellen, mit der Peperoncini (siehe Tipp!) fein schneiden und alles in Olivenöl bei mittlerer Hitze andünsten
  • Nach etwa 5 Minuten die Tomaten, nach weiteren 10 Minuten das Basilikum zugeben und noch einmal 10 Minuten köcheln
  • Brot ausquetschen und unter die Tomaten in der Pfanne mischen und weitere 10–15 Minuten unter ständigem Umrühren köcheln. Es darf nichts anbrennen!
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Basilikum garnieren und mit einem Schuss Olivenöl abschließend übergießen.

Zubereitungsbilder[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

Kleine Paprikaschoten können sehr scharf sein! Es empfiehlt sich, sie unter fließendem Wasser zu entkernen. Würzen Sie vorsichtig, lieber nachwürzen!

Beilagen zu[Bearbeiten]

Resteverwertung[Bearbeiten]

  • Vermutlich wird nichts übrig bleiben. Wenn doch: Einfrieren ist möglich, auch die zugedeckte Aufbewahrung für zwei bis drei Tage im Kühlschrank ist problemlos.
  • Der Brei eignet sich auch vorzüglich als Füllung von Paprikaschoten.

Varianten[Bearbeiten]

Sinnspruch[Bearbeiten]