Thüringer Rotwurst an Weimarer Zampe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Thüringer Rotwurst an Weimarer Zampe
Thüringer Rotwurst an Weimarer Zampe
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 1 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Thüringer Rotwurst an Weimarer Zampe ist ein sehr schmackhaftes, deftiges Gericht aus Weimar, der Goethe- und Schiller-Stadt in Thüringen.

Rotwurst ist gleichbedeutend mit Blutwurst, unter Zampe versteht der Thüringer einen steifen Kartoffelbrei mit Stärkemehl, Zwiebeln und Speck (auch Zammet) oder warmen Kartoffelsalat oder auch Bröckelzampe genannte Kartoffelpuffer. Die Ethymologie des Wortes ist unklar, vielleicht besteht ein Zusammenhang mit Pampe (dicker Brei).
Quelle: Karl Spangenberg: Kleines Thüringisches Wörterbuch, Hain-Verlag, ISBN 3-930215-08-X

Zutaten[Bearbeiten]

für die Rotwurst[Bearbeiten]

für die Zampe[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Kartoffeln waschen, schälen, grob zerkleinern.
  • Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.
  • Den Äpfeln wird das Kerngehäuse mittels des Apfelstechers entnommen. Sodann werden die Äpfel ungeschält in Scheiben geschnitten.
  • 50 g Butter in einer Pfanne auslassen und die Apfelscheiben darin andünsten.
  • Apfelscheiben herausnehmen, anrichten und warm stellen.
  • Weitere 50 g Butter in die Pfanne geben und darin die Rotwurstscheiben beidseitig knusprig braten.
  • Rotwurstscheiben herausnehmen, auf den Apfelscheiben anrichten und weiterhin warm stellen.
  • Restliche Butter in die Pfanne geben und darin die Zwiebelringe goldbraun braten.
  • Zwiebelringe herausnehmen, auf den Rotwurstscheiben verteilen und warm stellen.
  • Kartoffelstückchen in Salzwasser weich kochen und abgießen.
  • Kartoffel mit der Kartoffelpresse stampfen, währenddessen die Milch und die Stärke beigegeben werden; es muss ein ziemlich zähflüssiger Brei entstehen.
  • Mit Salz abschmecken.
  • Fladen formen in der Größe von Kaffeetassenuntertellern.
  • Butter in der Pfanne erhitzen und die Fladen darin beidseitig knuspig braten.
  • Zu der Rotwurst geben und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]