Schlachtesuppe (1)

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schlachtesuppe (1)
Schlachtesuppe (1)
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 100 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Schlachtesuppe gehört zu den traditionellen Thüringer Gerichten, insbesondere des Eichsfelds. Aber auch in anderen Regionen, in denen deftige Speisen Freunde finden, wird die Suppe angeboten. So wundert es nicht, dass es verschiedene Varianten dieser kalorienreichen Suppe gibt. Du findest eine weitere Zubereitungsart unter Schlachtesuppe (2).

Zutaten[Bearbeiten]

Für Nudeln als Suppeneinlage werden zusätzlich benötigt:

  • 1 Ei
  • 14 Tasse Wasser
  • 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz
  • 1 Tasse Mehl

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung des Nudelteigs[Bearbeiten]

  • Mehl, Ei, Wasser und Salz zu einem festen Teig verrühren und durchkneten.
  • Den Teig zu einem Quadrat ausrollen, auf das mit Mehl bestäubte Küchentuch legen
  • Etwa 30 Minuten antrocknen lassen

Zubereitung der Suppe[Bearbeiten]

  • Suppengrün waschen, putzen und wie die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  • Rosenkohl putzen.
  • Hackfleisch mit einem Ei, den Semmelbröseln, einer Prise Salz und 12 TLTeelöffel (5 ml) weißem Pfeffer zu einem Teig vermengen und ruhen lassen.
  • Suppengrün zur Kesselbrühe geben und bei ganz kleiner Flamme 30 Min. mit geschlossenem Deckel köcheln.
  • Rosenkohl zugeben.
  • Hackfleisch in teelöffelgroße Klößchen formen und 10–15 Minuten ziehen lassen.
  • Nudelteig locker zusammenrollen.
  • In ganz dünne Streifen schneiden.
  • In 1 l gut gesalzenem Wasser (etwa 60 bis 90 Sekunden) gar kochen.
  • Gegarte Nudeln abgießen und der Brühe zufügen.
  • Mit gehackter Petersilie servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]