Sauce hollandaise mit Weißwein

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sauce hollandaise mit Weißwein
Sauce hollandaise mit Weißwein
Zutatenmenge für: 4–5 Personen
Zeitbedarf: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Sauce hollandaise ist sicherlich ein Küchenklassiker, der im Rufe steht, besonders schwierig oder zeitaufwändig zuzubereiten zu sein. Dem ist aber nicht so, wenn man auf ein paar Dinge achtet. Auf jeden Fall ist er eine Grundsauce, die, mit anderen Aromen versetzt, diverse andere Klassiker hervorgebracht hat.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • das Fett erhitzen, aber nicht braun werden lassen, und das Mehl darin anschwitzen.
  • Milch und Wasser unter kräftigem Rühren zufügen und 3 Minuten kochen lassen.
  • Dann mit Weißwein, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat mild abschmecken.
  • Den Topf von der Kochstelle nehmen.
  • Eigelb mit Sahne verrühren und unter kräftigem Schlagen unter die Sauce geben.

Anmerkung zur Anrichtung von Spargel[Bearbeiten]

Hält man sich an die Reihenfolge:

  • Kartoffeln schälen und aufsetzen.
  • Reduktion zubereiten.
  • Spargel schälen und aufsetzen.
  • Butter schmelzen.
  • Ggf. warten bis Kartoffeln und Spargel gar sind.
  • Sauce hollandaise aufschlagen, so hat man innerhalb von 25 Minuten ein überaus schmackhaftes Gericht gekocht, bei dem die Zubereitung der Sauce hollandaise zeitmäßig gar nicht ins Gewicht fällt.

Varianten[Bearbeiten]

  • Die Reduktion kann zur Vereinfachung auch durch Wasser und Essig oder Zitronensaft ersetzt werden. Dann wird die Sauce weniger aromatisch, aber dafür buttriger im Geschmack.
  • Natürlich kann die Reduktion auch anders aromatisiert werden. Nimmt man z. B. Orangensaft entsteht eine Sauce Maltaise.