Rillettes de Porc

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rillettes de Porc
Rillettes de Porc
Zutatenmenge für: mehrere Portionen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Kochzeit: 5 Stunden + Rastzeit: 1 Tag
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Rillettes de Porc (eingemachtes Schweinefleisch) ist ein tradionsreicher französischer Brotaufstrich.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln schälen und fein wiegen.
  • Das Bauchfett in einem Topf mit dem Wein und den Gewürzen, außer Salz und Pfeffer, schmelzen lassen.
  • Das Fleisch abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, in nicht zu kleine Würfel schneiden.
  • Sobald das Bauchfett geschmolzen ist, die Fleischwürfel zufügen und alles zusammen etwa 3,5 Stunden leicht köcheln lassen (das Fleisch darf keinesfalls braten).
  • Öfters umrühren.
  • Sobald das Fleisch beginnt faserig zu werden, Salz und Pfeffer zufügen.
  • Die Rillettes eine weitere Stunde köcheln lassen.
  • Nach Beendigung der Kochzeit das Fleisch mit einem Schaumlöffel aus dem Fett heben, die Gewürze entfernen und auf die Gläser verteilen.
  • Das Fleisch mit der Gabel fest andrücken (sollte sich das Fleisch immer noch nicht ganz in Fasern aufgelöst haben, dieses mit einer Gabel zerdrücken).
  • Das Fett auf die Gläser verteilen.
  • Nach dem Abkühlen, die Gläser 24 Stunden kalt stellen.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Die Gläser eignen sich wunderbar als Geschenk.
  • Wem die Menge dieser Rillettes an zu groß sein sollte, die Mengen halbieren. Nur sollten die Kochzeiten ebenso eingehalten werden. Zwischendurch könnte es vorkommen, dass etwas Wasser während der Kochzeit zugefügt werden muss.
  • Die Pastete hält sich etwa zwei Monate im Kühlschrank, solange das Fleisch vom Fett bedeckt ist.
  • Angebrochene Rillettes kurz in der Mikrowelle erhitzen, damit sich die Fettschicht wieder schließt.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]