Gefüllte Paprika mit Reis und Hack

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gefüllte Paprika mit Reis und Hack
Gefüllte Paprika mit Reis und Hack
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Paprika, gefüllt mit Reis und Hack ist ein Klassiker aus Mutters Küche, einfach hergestellt und auch für Kinder nett.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Paprikaschoten waschen, den Deckel abschneiden und das Kerngehäuse entfernen.
  • Den Reis kochen.
  • Die Petersilie waschen, die Blättchen von den Stielen zupfen und dann zerhacken.
  • Das Hackfleisch mit dem gekochten Reis mischen.
  • Das Ei daruntermischen.
  • Das Gemisch mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Paprikapulver und Petersilie abschmecken.
  • Das Gemisch in die Paprika füllen.
  • Die Deckel wieder auf die Paprika geben und andrücken.
  • Butter in einem beschichteten Topf erhitzen, etwas Wasser dazugeben.
  • Die Paprika mit dem Boden nach unten in den Topf stellen.
  • Zugedeckt 45 Minuten weich andünsten.
  • Wenn die Paprika fertig sind die Tomatensauce dazu geben und aufkochen lassen.
  • Mit der Tomatensauce anrichten.

(Tipp: Statt der Zubereitung im Topf, lassen sich die Paprikas auch im Backofen bei 180° bei selber Zeit und Anrichtungsweise in einer beschichteten Form zubereiten.)

Beilagen[Bearbeiten]

  • Dazu passen Kartoffeln, Nudeln, Reis oder Weißbrot

Varianten[Bearbeiten]