Apfel-Charlotte mit Crème fraîche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Apfel-Charlotte mit Crème fraîche
Apfel-Charlotte mit Crème fraîche
Zutatenmenge für: 4 Personen/
Zeitbedarf: 35 Minuten Zubereitung + 30 Minuten Warten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Apfel-Charlotte mit Crème fraîche ist eine festliche Nachspeise der niederländischen Küche. Entwickelt wutrde sie zu Beginn des 19. Jahrhunderts in der englischen Hofküche.

Die Nachspeise eines Menüs ist die Krönung des Abends. Die herrlichen Charlotte-Rezepte sind ein elegantes und vorzügliches Dessert für jedes erlesene Menü.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zitrone sauber bürsten, in 2 Hälften schneiden und die zweite Hälfte anderweitig verwenden.
  • Die Schale der anderen Zitronenhälfte abreiben.
  • Die Rinde des Weißbrots anschneiden und verwerfen.
  • Die Brotscheibem vierteln.
  • Die Äüfel schälen und in jeweils 4 Teile schneiden, die Kerngehäuse entfernen und jedes Viertel wiederum halbieren.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • In einer Pfanne die Butter und den Zucker schmelzenn, dabei regelmäßig rührend.
  • Die Vanillestange aufschneiden und mit der Messerspitze das Mark herauskratzen.
  • Das Vanillemark und die -stange in die Butter-Zucker-Mischung rühren.
  • Die Hälfte davon über das Brot streichen, den Rest weiter in der Pfanne belassen und weitere 5 Minuten auf kleiner Flamme brutzeln lassen, bis die Buttermischung eine hellbraune Färbung annimmt (= karamellisieren).
  • Die Apfelstücke und den Zitronenabrieb hindurch rühren und das Ganze noch ca. 15 Minuten leicht dünsten lassen, bis der größte Teil der Flüssigkeit verdampft ist.
  • Ab und zu umrühren.
  • Die Vaniilestange aus der Pfanne nehmen.
  • Boden und Wände der Förmchen dachziegelweise mit Brot auskleiden:die bebutterte Seite nach unten.
  • Fest andrücken!
  • Das Apfel-Butter-Gemisch über die Förmchen vetreilen und diese noch einmal fest gineindrücken.
  • Die Oberseiten mit Aluminiumfolie abdecken und die Charlotten rund 30 Minuten in der Mitte des Backofens [[Zubereitung:backen|backen], bis das Gebäck goldbraun ist.
  • Die Crème fraîche mut einer Gabel lose rühren.
  • Die Förmchen aus dem Ofen nehmen, die Folie entfernen und die Seiten der Charlotten mit einem Messer lösen.
  • Die Förmchen auf ie eunen Teller wenden.
  • Mit einem tüchtigen Löffel Crème fraîche warm servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • ..

Varianten[Bearbeiten]