Schupfnudeln mit Roggenmehl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schupfnudeln mit Roggenmehl
Schupfnudeln mit Roggenmehl
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Vortag: Kartoffeln, Dämpfzeit ca. 15 Minuten + Folgetag: Teig, Zubereitung: 10 Minuten + Schupfnudeln, Zubereitung: 10 Minuten + Kochzeit: ca. 5 Minuten + Bratzeit: ca. 8 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Im Schwäbischen nennt man diese Beilage auch Schupfnudla, Baunzen oder Bubespitz, in Österreich Schupf-,Finger- oder einfach Kartoffelnudeln.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln schälen und gar dämpfen.
  • Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken und danach abkühlen sowie ausdämpfen lassen.
  • Das Mehl, etwas Salz, den Muskat und das Ei zu der Kartoffelmasse geben.
  • Aus allen Zutaten einen glatten, nicht zu festen Teig kneten.
  • Diesen in fingerdicke Nudeln rollen, die an beiden Enden spitz zulaufen sollten.
  • Reichlich Wasser zum Kochen bringen und mit nicht zu wenig Salz würzen.
  • Die Kartoffelnudeln ins sprudelnd kochende Salzwasser gleiten lassen.
  • Nochmals aufkochen und die Temperatur reduzieren.
  • Solange ziehen lassen, bis die Nudeln an der Oberfläche schwimmen.
  • Mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen.
  • Währenddessen das Fett in der Pfanne erhitzen.
  • Die Nudeln zugeben und kurz goldbraun anbraten.
  • Noch heiß auf vorgewärmten Tellern als Beilage servieren oder bereits nach dem Kochen je nach Wunsch für die Zubereitung Vor-, Haupt oder Nachspeise bereitstellen.

Möglichkeiten die Schupfnudeln zu Servieren[Bearbeiten]

Variante 1[Bearbeiten]

  • Die Schupfnudeln sofort servieren.

Variante 2[Bearbeiten]

  • Die Schupfnudeln in einer Pfanne mit Butter anbraten und sofort servieren.

Variante 3[Bearbeiten]

  • In einer Pfanne die Nudeln in heißer Butter mit leicht angeröstetem frisches Semmelmehl oder ein Fertigprodukt aus dem Handel durchschwenken und sofort servieren.

Variante 4[Bearbeiten]

Variante 5[Bearbeiten]

Beilage zu[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]