Mangold-Hackfleischrolle

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mangold-Hackfleischrolle
Mangold-Hackfleischrolle
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubreitung: ca. 20 Minuten + Bratzeit: ca. 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Hackfleisch mit Oliven und Feta, pikant abgeschmeckt und in Mangold gewickelt. So einfach lässt sich ein leckeres Gericht in Form bringen und als Mangold-Hackfleischrolle servieren.

Zutaten[Bearbeiten]

Mangold-Hackfleischrolle[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Hackfleischmasse[Bearbeiten]

  • Die Semmeln entrinden und in der Milch einweichen.
  • Dann die Schweineschulter parieren (von der harten Speckschwarte befreien) und die mittlere Scheibe des Fleischwolfes nicht ganz zu fein faschieren.
  • Das Rindfleisch ebenso faschieren und zum Stück ein kleines Stück hartes Brot durch den Fleischwolf drehen, um den Fleischwolf vom Fleisch zu reinigen.
  • Den Feta gut abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken.
  • Den Thymian waschen, gut trocken schütteln, die Blätter abstreifen und grob schneiden.
  • Die Chilischote waschen, gut trocken tupfen, halbieren, die Kerne und den Stielansatz entfernen und in fein hacken.

Vorbereitung Mangoldblätter[Bearbeiten]

  • Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und dann salzen.
  • Währenddessen die Tomaten waschen und am Stielansatz kreuzweise leicht einritzen.
  • Die Tomaten im kochenden Wasser für etwa 1 Minute blanchieren.
  • Eine Schüssel mit Eiswasser füllen, die Tomaten aus dem kochenden Wasser heben und sofort abschrecken.
  • Die Tomaten häuten und die oberen Kappen mit dem Stielansatz abschneiden.

Vorbereitung Mangold-Hackfleischrolle[Bearbeiten]

  • Den Römertopf in reichlich kaltem Wasser einweichen.
  • Ein Backgitter auf die mittlere Schiene in das Backrohr schieben.
  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 220 °C vorheizen.

Hackfleischmasse[Bearbeiten]

  • Eine Pfanne erhitzen und 2 ELEsslöffel (15 ml) Öl zugeben.
  • Ist das Öl heiß, die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten, in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
  • Währenddessen die eingeweichten Semmeln gut ausdrücken und zur Zwiebelmasse geben.
  • Das Hackfleisch, die Eier, Thymian, Chili und Oliven zugeben und mit reichlich Salz und Pfeffer pikant würzen.
  • Alles zu einer geschmeidigen Masse verkneten und, wenn nötig, mit Semmelbröseln binden.
  • Das Hackfleisch nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Dann den Fetakäse in den Teig einarbeiten.

Mangold-Hackfleischrolle[Bearbeiten]

  • Aus dem Hackfleisch eine Rolle formen und in die blanchierten Mangoldblätter einrollen.
  • Die Rolle in den gut gewässerten Römertopf legen und mit der Rinderbrühe untergießen.
  • Mit dem Deckel abdecken und für etwa 45 Minuten im heißen Backrohr backen.
  • Dann aus dem Backrohr nehmen und in Scheiben schneiden.
  • Die Scheiben portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Zum Schluss mit etwas frischer Petersilie garnieren und sofort noch heiß mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]