Zwiebelsuppe Weimarer Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zwiebelsuppe Weimarer Art
Zwiebelsuppe Weimarer Art
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Weimarer Zwiebelsuppe gehört zweifelsfrei zu den bekanntesten Thüringer Gerichten. Das wundert nicht in Anbetracht des Umstandes, dass der berühmte alljährlich stattfindende Weimarer Zwiebelmarkt, der bis zu 350.000 Besucher anzieht, bereits am 4. Oktober 1653 als „Viehe- und Zippelmarkt“ erwähnt wurde. (Siehe auch den Artikel bei Wikipedia)

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden
  • Porree putzen und in kleine Stücke schneiden
  • Butter im Topf erhitzen und Zwiebeln und Porree zugeben
  • Apfel schälen, entkernen, reiben und in den Topf geben
  • Bier und Brühe zugeben
  • Gewürze zugeben
  • 15 Minuten köcheln
  • Über die fertig servierten Suppenteller Käse und Schnittlauch streuen

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Natürlich können auch andere frische Kräuter darüber gestreut werden, z. B. Petersilie, Dill oder Thymian
  • Die Brühe verträgt auch etwas Kümmel als Gewürz.