Zebra-Kuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zebra-Kuchen
Zebra-Kuchen
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: 80–100 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Der Zebra-Kuchen ist dem Marmor-Kuchen sehr ähnlich, sowohl in der Zutatenliste als auch in der Zubereitung. Er besticht durch sein Zebra-Muster, das sowohl von oben zu sehen ist, als auch im aufgeschnittenen Zustand einiges hermacht. Vegetarier sollten sich durch die Namensgebung vom Verzehr nicht abbringen lassen, denn er ist garantiert vegetarisch. Im frischen, noch warmen Zustand schmeckt der Zebra-Kuchen am besten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Eigelb, Wasser, Puderzucker, Vanillezucker und Öl zusammen gut schaumig rühren (etwa 20 Minuten).
  • Mehl und Backpulver unterrühren.
  • Die Eier trennen.
  • Das Eiklar steif schlagen und als Eischnee unterheben.
  • Den Teig halbieren.
  • In eine Teighälfte das Kakaopulver rühren.
  • Nun abwechselnd einen Löffel hellen Teig und einen Löffel dunklen Teig in die Mitte der Springform geben.
  • Etwa 60–80 Minuten bei 160 °C backen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Um den Kuchen softer und luftiger zu bekommen, kann anstelle des Wassers Sprudel verwendet werden; dieses jedoch erst gegen Ende der Rührzeit und kalt beifügen, um die Kohlensäure zu erhalten.
  • Eine Zuckerglasur auftragen.