Zubereitung:Tasse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die dieses Küchengerät verwenden
Tasse mit Untertasse
Suppentasse mit 350 mlMilliliter Volumen
Mokkatasse mit Kaffeepad zum Größenvergleich

Kaffeetasse[Bearbeiten]

Eine Tasse dient in erster Linie zum Verzehr von heißen Getränken. Sie ist in der Regel aus Porzellan, kann aber auch aus hitzebeständigem Glas oder anderem Material sein. Um sich nicht die Finger zu verbrennen, hat sie einen Griff, der so kühl bleibt, dass man die Tasse auch bei kochendem Inhalt anfassen kann. Das Tassenset besteht aus der Tasse und ihrer "Untertasse", dem Teller unter der Tasse. Während das Getränk in der Tasse serviert wird, schützt die Untertasse das Möbelstück oder die Tischdecke, auf dem oder der die Tasse steht. Die Untertasse ist aus dem gleichen Material wie die Obertasse und verhindert so, dass die Hitze auf den Untergrund gelangt. Die Untertasse wird auch dazu verwendet, zusätzliche Zutaten zu servieren und den Kaffee/Teelöffel aufzunehmen. Hier findet man bei Kaffee oder Tee Milchdöschen und/oder Zucker. Auch den verbrauchten Teebeutel kann man auf der Untertasse ablegen. Kaffeetassen sind in der Regel dickwandiger als Teetassen.

Die Tradition der Tasse ist sehr lang. Viele Häuser, auch Firmen für ihre Mitarbeiter, bieten jedes Jahr so genannte Sammeltassen an, die reich verziert in den Vitrinen der Sammler landen. Sie könnten zwar auch ihrem eigentlichen Zweck dienen, werden aber in erster Linie gesammelt.

In der heutigen Zeit benutzen viele Leute keine Tassen, sondern Becher. Die sind zwar aus dem gleichen Material wie Tassen, haben auch einen Griff, damit man sich nicht verbrennt, die Untertasse fehlt aber. Es ist also keine Tasse!

Für das Servieren von Espresso und Mokka werden Mokkatassen verwendet, die kleiner als Kaffeetassen sind.

Suppentasse[Bearbeiten]

Zum Darreichen von Suppen eignet sich neben einem Suppenteller die Suppentasse, ebenfalls mit Untertasse zur Löffelablage. Suppentassen halten den Inhalt länger warm als Suppenteller. Aus ihnen wird, obwohl sie den Namen Tasse tragen, nie getrunken, sondern immer nur gelöffelt.

Volumina[Bearbeiten]

In Rezepten entspricht eine Kaffeetasse einem Volumen von 200 mlMilliliter, bei amerikanischen Rezepten (cup) 225 mlMilliliter. Eine Suppentasse hat ein Volumen von 300-400 mlMilliliter. Eine Mokkatasse fasst etwa 80 mlMilliliter.

Amerikanisches gastronomisches Raummaß[Bearbeiten]

Eine "Tasse", engl. cup, ist in Nordamerika ein kleines Gefäß mit Stiel, das etwa 225 mlMilliliter fasst. Ein Cup, mit Mehl gestrichen voll, enthält 120 g Mehl.