Stupperte

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Stupperte
Stupperte
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Stupperte ist ein Rezept aus der Kriegszeit und stammt aus dem Saarland. Die Beilagen können selbstverständlich variiert werden.

Beim sächsischen Oberlausitzer Genussfestival von Mitte Juni bis Mitte Juli werden regionale Spezialitäten angeboten, u.a. Klöße, die dort Stupperte heißen. Sie werden mit Speck und Sauerkraut dargereicht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln schälen, vierteln und in kochendem gesalzenem Wasser weich garen.
  • Die Kartoffeln durch ein Sieb abseihen und wieder in den Topf geben.
  • Das Mehl mit der Milch zugeben und die Masse mit einem Stampfer zerstampfen.
  • Die Masse mit den Gewürzen abschmecken.
  • Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  • Einen Esslöffel in das kochende Wasser geben, aus der Masse Knödel ausstechen, in das Wasser geben, diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist, sobald die Knödel an der Oberfläche schwimmen, diese auf Küchenpapier zum Abtropfen geben.
  • Beim Servieren mit brauner Butter oder Speckwürfel übergießen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]