Zutat:Apfelwein

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Apfelwein
Apfelwein
100 ml Apfelwein enthalten:
Brennwert: 276 kJ / 66 kcal
Fett: 0,0 g g
Kohlenhydrate: 7,0 g
Eiweiß: 0,0 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Der Apfelwein ist ein meist aus sauren Äpfeln gekeltertes Getränk. Es trägt regional unterschiedliche Namen: Ebbelwoi, Viez, Most, Äbbelwoi, Ebbelwei (frankfurtisch) oder Stöffche. Dieser Fruchtwein ist, richtig gekeltert, ein reines Naturprodukt. Er enthält 5 bis 6% Alkohol. Das echte Stöffche trinkt man bei etwa 11 bis 14 °C, im Frankfurter Raum aus einem Bembel (blaugrauer Tonkrug) oder aus einem gerippten Glas. Im Sommer wird er oft mit Mineralwasser gemischt und als Saurer oder Sauergespritzter getrunken.

Apfelwein in Hessen[Bearbeiten]

Der hessische Apfelwein trägt das Prädikat G.g.A.. Für Apfelwein ist der Frankfurter Raum traditionell das klassische Gebiet in Deutschland. Seit über 250 Jahren ist Apfelwein das Frankfurter Nationalgetränk. Hier gilt der Stadtteil Sachsenhausen als Hochburg der Apfelweinkultur. Traditionsgemäß wird der Apfelwein in einem blaugrauen Tonkrug serviert, dem so genannten Bembel. Getrunken wird er aus einem leicht geriffelten Glas, dem Gerippten. Die Frankfurter Tourimuszentrale bietet Frankfurt-Entdeckungsrundfahrten im Eppelwei-Express an, einer historischen Straßenbahn, verbunden mit einem Besuch in einem traditionellen Apfelweinlokal Alt-Sachsenhausens, in dem man auch Goethes Leibspeise, die Grüne Sauce, genießen kann.

Siehe auch[Bearbeiten]