Sauerrahmwaffeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sauerrahmwaffeln
Sauerrahmwaffeln
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 70 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Sauerrahmwaffeln sind eine Spezialität aus dem Hohenlohischen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Beide Mehlsorten in einer Schüssel verrühren, anhaüfeln und in der Mitte eine Vertiefung machen.
  • In einer Schüssel die Hefe hinein bröckeln, ein Drittel des Sauerrahms mit dem Zucker zugeben, verrühren, in die Vertiefung geben und mit etwas Mehl bestreuen.
  • Die Schüssel mit Geschirrtüchern abdecken und den Vorteig fünfzehn Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Die Butter im Butterpfännchen langsam zum Schmelzen bringen.
  • Nach fünfzehn Minuten alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben oder händisch mit einem Holzlöffel solange schlagen, bis der Teig Blasen wird (wie bei der Herstellung von Spätzle).
  • Den Teig nochmals fünfzehn Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Das Butterschmalz zum Schmelzen bringen, bis es flüssig ist.
  • Den Teig in gleichmäßige Portionen abstechen und zu Kugeln abdrehen.
  • Das Waffeleisen mit ausreichend Zeitungspapier unterlegen.
  • Sobald das Eisen heiß wird, mit Butterschmalz einpinseln, eine Kugel in die Mitte geben und das Eisen schließen.
  • Die Waffeln hellbraun backen, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und oben abtupfen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]