Pariserschnitzel mit Einkorn-Vollkornreis und Gemüse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pariserschnitzel mit Einkorn-Vollkornreis und Gemüse
Pariserschnitzel mit Einkorn-Vollkornreis und Gemüse
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein beim Autor immer wieder gern gegessenes Gericht ist ein Schnitzel aus magerem, köstlichem Putenfleisch. Das Pariserschnitzel mit Einkorn-Vollkornreis und Gemüse, einfach in Mehl und Ei paniert, herausgebacken und am besten mit Vollkornreis sowie gemischtem Gemüse serviert schmeckt köstlich und ist schnell auf den Tisch gebracht.

Zutaten[Bearbeiten]

Pariserschnitzel[Bearbeiten]

Reis-Einkorn-Beilage[Bearbeiten]

Gemüsebeilage[Bearbeiten]

Fruchtbeilage[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Den Reis sowie den Perl-Einkorn waschen.
  • Die Karotten sowie Zucchini waschen und in 5 mm dünne Scheiben schneiden.
  • Den Karfiol waschen und in kleine Röschen teilen.
  • Die Erbsen aus dem Tiefkühlfach nehmen.
  • Die Petersilie waschen, gut trocken schütteln und fein hacken.
  • Das Truthahnbrustfilet waschen und von Fett und Sehnen befreien (parieren).
  • Dann das Fleisch in dünne Schnitzel quer zur Faser schneiden.
  • Die Schnitzel mit Küchenpapier gut trocken tupfen.
  • Das Filet auf eine Hälfte der Folie legen und die restliche Folie darüber klappen.
  • Mit dem Plattiereisen vorsichtig in etwa 5 mm dicke Schnitzel platieren.
  • Die Eier aufschlagen, großzügig mit Salz sowie Pfeffer würzen und gut verquirlen.

Reis-Einkorn-Beilage[Bearbeiten]

  • In den Topf geben und mit der Brühe aufkochen lassen.
  • Die Mischung für etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Dann vom Herd ziehen und abgedeckt so lange quellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.
  • Danach den Reis mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Gemüsebeilage[Bearbeiten]

  • In der Pfanne die Butter erhitzen.
  • Den Zucker, die Karotten sowie den Karfiol zugeben und etwa 2 Minuten anrösten.
  • Dann die tiefgefrorenen Erbsen untermenbgen.
  • Für weitere 2 Minuten rösten lassen.
  • Zum Schluss die Zucchinischeiben unter Rühren und das Gemüse gar kochen.
  • Die gehackte Petersilie unter heben.
  • Das bissfeste Gemüse mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und warm stellen.
  • Während der Garzeit bereits die Schnitzel zubereiten.

Pariserschnitzel[Bearbeiten]

  • Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.
  • Die plattierten Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zuerst das Fleisch in Mehl wenden und gut abklopfen.
  • Dann durch das Ei ziehen und sofort in das heiße Fett gleiten lassen.
  • Die Schnitzel im heißen Fett goldgelb ausbacken.
  • Aus der Pfanne heben, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und bei 80 °C im Backrohr warm stellen.
  • Zum Schluss die restliche Eimasse in das heiße Fett gießen und mittels einer Gabel als Rührei zubereiten.

Garnitur[Bearbeiten]

  • Die Dosenpfirsiche gut abtropfen lassen.
  • Mit Preiselbeerkompott füllen und bereit stellen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den Reis formschön mit einem Desserring oder einer Schöpfkelle zurecht formen und wie das Gemüse auf etwa der Hälfte von vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Auf dem Reis das Rührei drapieren.
  • Die Schnitzel auf der zweiten Hälfte anrichten.
  • Das Gericht mit den gefüllten Pfirsichhälften aus garnieren und sofort noch heiß servieren.

Tipp[Bearbeiten]

Gemüsebeilage[Bearbeiten]

  • In der Winterzeit, wenn kein frisches Gemüse verfügbar ist, am besten eine Tiefkühl-Gemüsemischung nach Wahl verwenden.

Weitere, mögliche Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]