Zubereitung:Abschmecken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
(Weitergeleitet von Zubereitung:Würzen)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die diese Kochtechnik verwenden
Salz- und Pfeffer-Mühle-Set

Abschmecken ist das Probieren und gegebenenfalls Nachwürzen einer Speise, bevor sie serviert wird. Dabei wird insbesondere geprüft, ob Salz oder Säure fehlt. Die Ausgewogenheit des Salz- und Säureanteils erfordert besonders dann ein Abschmecken, wenn Zutaten mit unregelmäßigem Salz- oder Säuregehalt (gebratener Speck, Obst ...) verarbeitet werden. In diesen Fällen wird zunächst etwas schwächer gewürzt und am Ende der Kochzeit ggf. nachgewürzt. Heiße Speisen sollten zunächst etwas abkühlen, damit die Geschmacksnerven durch zu heiße Kost nicht zu sehr betäubt werden, um einen zutreffenden Geschmackseindruck zu erhalten.

Je nach Zeitpunkt der Gewürzzugabe entfaltet dies seine Geschmackswirkung oder verliert sie. So sollte Kerbel erst kurz vor Fertigstellung hinzu gegeben werden. Bei Pfeffer wird eine frühe Zugabe dem Essen einen entsprechenden Grundgeschmack geben, während das Pfeffern mit einer Pfeffermühle am Tisch ein ganz anderes Resultat liefert. Daher empfiehlt sich folgende Reihenfolge beim Würzen:

  1. salzen
  2. süßen
  3. vorwiegend würzige Gewürze (Piment, Thymian, ...)
  4. vorwiegend scharfe Gewürze (Pfeffer, Ingwer, ...)
  5. vorwiegend aromatische Gewürze (Basilikum, Estragon, ...)
  6. säuern

Parfümieren[Bearbeiten]

Unter Parfümieren versteht man das Würzen einer Speise mit aromatischer, wohlriechender Substanz (z. B. Likör Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! oder Rosenwasser).