Bratkartoffeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bratkartoffeln
Bratkartoffeln
Zutatenmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: Kochzeit: 40 Minuten + Zubereitung: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Bratkartoffeln (frz. pommes sautées) sind ein Kartoffelgericht, bestehend aus gekochten Kartoffeln, die in einer Pfanne gebraten und gewürzt werden. Nimmt man rohe Kartoffeln, handelt es sich streng genommen um Röstkartoffeln. Hinsichtlich Art und Zerkleinerung der zu benutzenden Kartoffeln, der "richtigen" Pfanne, des Bratfetts, der Würzung und schließlich der Konsistenz und des Geschmacks beim fertigen Gericht gibt es Unterschiede zwischen den Geschmäckern. Allgemein wird aber eher ein knuspriges als ein zu weiches Bratergebnis gewünscht. Weitgehend durchgesetzt hat sich die Auffassung, dass hierzu festkochende, weil die Form haltende Kartoffeln, eine gut vorgeheizte (Eisen-)Pfanne, eine nicht zu knappe Menge Fett (am besten Olivenöl), nicht zu viele Schichten Kartoffeln in der Pfanne, eine längere Garzeit mit sparsamem Wenden sowie eine Zugabe von Gewürzen (Majoran oder Oregano), Zwiebeln und Speck erst gegen Ende der Bratperiode hilfreich sind. Allerdings werden Zwiebeln und Speck häufig auch getrennt angebraten, da man sie so besser als mit den Kartoffeln zusammen nach Wunsch zubereiten kann.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

  • 1 Topf
  • 1 große oder 2 kleinere unbeschichtete Eisen- oder beschichtete Pfannen mit dickem Boden

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln waschen und ungeschält am Vortag zu Pellkartoffeln abkochen.
  • Die Kartoffeln 30 Min. vor der Zubereitung pellen und in ½ cm dünne Scheiben schneiden.
  • In der Pfanne das Fett heiß werden lassen, die Kartoffeln zufügen und kross anbraten. Sie sollen auf diese Weise eine geschlossene Kruste bekommen.
  • Die Hitze reduzieren und die Kartoffeln kräftig würzen, da die Kartoffeln viel Salz vertragen können.
  • Nach ¾ der Bratzeit die fein gewiegten Zwiebeln und den Speck zufügen. Die Zwiebeln und den Speck nicht schwarz werden lassen.
  • Die Bratkartoffeln nicht zu oft wenden, damit die dünnen Scheiben nicht zerbrechen.
  • Abschmecken und eventuell nachwürzen.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]