Aprikosen-Marmorecken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Aprikosen-Marmorecken
Aprikosen-Marmorecken
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Backzeit: ca. 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Aprikosen-Marmorecken mit Frischkäsecreme ist ein leckerer Marmorkuchen der anderen Art. Die helle Masse bildet im Gegensatz zu herkömmlichem Marmorkuchen nicht heller Rühr- oder Biskuitteig, sonder Vanillepudding. Mit Käsecreme serviert ein cremiger Genuss.

Zutaten[Bearbeiten]

Schokoladen-Kuchenteig[Bearbeiten]

Helle Küchenmasse[Bearbeiten]

Käsecreme[Bearbeiten]

Aprikosenauflage[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Aprikosen unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen, halbieren und entkernen.
  • Das Mehl mit dem Kakaopulver und dem Backpulver sieben.
  • Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und aus Vanillemark auskratzen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 175 °C oder Umluft Umluft auf 150 °C vorgeheizten.

Vorbereitung: helle Küchenmasse[Bearbeiten]

  • Das Vanillepuddingpulver mit dem Zucker und 3 ELEsslöffel (15 ml) Milch glatt rühren.
  • Die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen, einmal aufschäumen lassen und das angerührte Vanillepuddingpulver einrühren.
  • Dann von der Herdplatte ziehen und den Pudding unter ständigem Rühren eindicken lassen.
  • Den Pudding unter gelegentlichem durchrühren abkühlen lassen und während dessen den Schokoladen-Kuchenteig zubereiten.

Schokoladen-Kuchenteig[Bearbeiten]

  • Die Butter mit dem Zucker, einer Prise Salz sowie dem Vanillemark schaumig aufschlagen.
  • Dann nach und nach die Eier zugeben und gut schaumig unter schlagen.
  • In die Buttermasse nun das Mehlmischung gut und gleichmäßig unterrühren.
  • Den Teig auf das Backpapier geben und glatt streichen.

Aprikosen-Marmorecken[Bearbeiten]

  • Auf den Schokoladenteig mit einem Teelöffel kleine Häufchen des Vanillepuddings auf dem Kuchen verteilen.
  • Dann mit einer Gabel spiralförmig durch die dunkle Teigoberfläche ziehen, sodass diese marmoriert wird.
  • Die vorbereiteten Aprikosenhälften gleichmäßig auf dem Rührteig verteilen.
  • Im heißen Backrohr für ca. 30 Minuten goldgelb und gar backen (siehe auch. Holzstäbchentest).
  • In der Zwischenzeit die Frischkäsecreme zubereiten.

Frischkäsecreme[Bearbeiten]

  • Den Frischkäse mit dem Zucker und der Milch kurz glatt rühren.
  • Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und aus Vanillemark auskratzen.
  • Die Schlagsahne mit dem Vanillemark steif schlagen und locker unter die Käsemasse heben.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Backrohr nehmen und in ca. 12 Quadrate schneiden.
  • Jedes Quadrat diagonal halbieren.
  • Die Käsecreme in einen Dressiersack füllen und auf jedes Dreieck etwas der Creme Dressieren.
  • Mit Melissenblättern garnieren und möglichst frisch mit Beilage nach Wahl servieren.

alternative Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]