Amarena-Kirsch-Torte mit Mokka-Schokoladen-Creme

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Amarena-Kirsch-Torte mit Mokka-Schokoladen-Creme
Amarena-Kirsch-Torte mit Mokka-Schokoladen-Creme
Zutatenmenge für: 1 Kastenform (Länge ca. 28 cm)
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Backzeit: ca: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Kirschen, besonders die edlen Amarena-Kirschen, sind eine köstliche und süße Verführung. Mit leckerer Mokka und Schokolade gefüllt als Amarena-Kirsch-Kuchen mit Mokka-Schokoladen-Creme ein wahrer Festtagsschmaus.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Mokka-Schokoladen-Creme[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Teig[Bearbeiten]

  • Die Backform mit dem Backpapier auslegen.
  • Das Mokkapulver im Rum vollständig auflösen.
  • Die Amarenakirschen aus dem Glas nehmen, gut abtropfen lassen und in etwas Mehl wenden (verhindert, dass die Kirschen auf den Boden sinken; sie verteilen sich gleichmäßig im Teig.).
  • Das Vanillemark aus der Schote kratzen.
  • Das Mehl abwiegen, fein sieben und mit Backpulver und Speisestärke vermengen.
  • Die Eier trennen.
  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 180 °C, bei Umluft auf 170 °C vorheizen.

Teig[Bearbeiten]

  • Das Eiklar mit 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz in einer fettfreien Schüssel zu steifem Eischnee schlagen (Überkopfprobe).
  • Die Butter sehr schaumig aufschlagen.
  • Den Zucker, den Honig, das Vanillemark und die Rum-Mocca-Lösung zugeben und unterrühren.
  • Die Eidotter nach und nach unter ständigem Rühren unterschlagen.
  • Den Teig mindestens 5 Minuten cremig mixen.
  • Die Mehl-Stärkemischung abwechselnd mit dem Eischnee unter den Teig heben.
  • Zum Schluss die Amarenakirschen vorsichtig unter den Teig heben.

Amarena-Kirsch-Kuchen[Bearbeiten]

  • Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen.
  • Im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene bei Ober- und Unterhitze mit 180 °C, bei Umluft mit 170 °C etwa 1 Stunde goldgelb backen (Holzstäbchentest).
  • Aus dem Backrohr nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Danach den Kuchen aus der Form stürzen und auf dem Backgitter auskühlen lassen.

Vorbereitung Mokka-Schokoladen-Creme[Bearbeiten]

  • Das Vanillemark aus der Schote kratzen.
  • Die Schokolade fein hacken.

Mokka-Schokoladen-Creme[Bearbeiten]

  • Etwa ein Drittel der Schlagsahne im Topf mit der Vanilleschote und dem Mokkapulver erwärmen, einmal aufkochen lassen und vom Herd ziehen.
  • Die Vanilleschote entfernen (Weiterverwenden, siehe Tipp) und die Schokolade unter Rühren in der Sahne auflösen.
  • Ist die Schokolade vollständig gelöst, das Vanillemark untermengen.
  • die Masse abkühlen lassen, bis sie dickflüssig geworden ist.

Vollendung[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote nicht entsorgen, sondern mehrmalig für Vanillemilch weiter verwenden.
  • Danach abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]