Zwetschgenkuchen mit Nussstreuseln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zwetschgenkuchen mit Nussstreuseln
Zwetschgenkuchen mit Nussstreuseln
Zutatenmenge für: 1 Tarteform
Zeitbedarf: Teig: 50 Minuten + Zubereitung: 20 Minuten + Backzeit: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Der fertige Kuchen in der Form

Der Zwetschgenkuchen mit Nussstreuseln ist ein saftiger Kuchen für den Spätsommer, wenn die Zwetschgen reif sind. Diese sollten reif, aber noch fest sein, damit der Kuchen nicht matschig wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Hefeteig[Bearbeiten]

Belag und Streusel[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Aus den Zutaten einen Hefeteig von weicher Beschaffenheit herstellen und 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Für die Streusel die Butter schmelzen. Mehl, Nüsse, Zucker und Zimt mischen und die zerlassene Butter langsam mit einer Gabel unterrühren, bis sich Streusel bilden. Diese kurz im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Die Früchte gut waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Die Zwetschgen vierteln und entsteinen.
  • Die Tarteform einfetten.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsplatte den Hefeteig auf die Größe der Tarteform auswellen und in diese geben.
  • Den Teig an die Ränder der Form gut fest drücken, so dass sich ein wesentlich höherer Rand bildet.
  • Die Früchte mit dem Fruchtfleisch nach oben kreisförmig von außen nach innen auf den Teig geben und leicht in diesen drücken.
  • Die Streusel über den Kuchen bröseln.
  • Den Kuchen für ca. 35 Minuten auf mittlerer Schiene bei 175 °C Umluft backen.
  • Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Gehackte Mandeln statt der Haselnüsse für die Streusel verwenden.