Vanille-Pepernoten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Vanille-Pepernoten
Vanille-Pepernoten
Zutatenmenge für: 10 Personen
Zeitbedarf: Vorbereitung:15 Minuten, Wartezeit: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Vanille-Pepernoten (Vanille-Pfeffernüsse) sind eine mit Vanille verfeinerte, moderne Ausführung des traditionellen niederländischen Sinterklaas-Gebäcks Pepernoten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 130 °C vorheizen.
  • Backpapier auf ein Backblech legen.
  • Mehl über eine Rührschüssel sieben.
  • Die Vanilleschote halbieren und mit der Messerpitze das Mark herauskratzen.
  • Backpulver, Vanillemark und Salz mit dem Mehl vermischen.
  • Die Butter in kleine Würfel schneiden.
  • Den Sirup und die Butter in das Mehl geben.
  • Indem von außen (Mehl) nach innen (Sirup) gearbeitet wird, die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Notfalls noch einen Schuss Sirup hineingießen.
  • Aus dem Teig einen Ball machen, in Frischhaltefolie einpacken und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Den Teig in vier gleiche Teile schneiden.
  • 4 Rollen (Ø 1 cm) daraus machen.
  • Die Röllchen in 12 cm große Stücke abschneiden.
  • Diese zu Kugeln formen.
  • Die Kugeln auf das Backblech legen.
  • Die Pfeffernüsse leicht andrücken.
  • Das Blech in die Mitte des Ofens legen und die Pfeffernüsse in rund 12 Minuten braun und gar backen. Auf keinen Fall länger!
  • Die Pfeffernüsse sind dann noch weich, doch während des Abkühlens werden sie härter

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Kaneel-Pepernoten:
Vanilleschote durch 3 TLTeelöffel (5 ml) gemahlenen Zimt ersetzen.