Porreebrüh

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Porreebrüh
Porreebrüh
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Poreebrüh ist eine Art Porreesuppe, aber kein Eintopfgericht. Dazu gibt es Zahmet. Das Gericht stammt aus Südthüringen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Fleischbrühe herstellen (ist in Zeitberechnung nicht enthalten).
  • Den Porree in Scheiben schneiden und abspülen.
  • Mit der Brühe kochen oder in Salzwasser kochen, bis der Porree bissfest weich ist.
  • Aus Butter und Mehl Mehlschwitze bereiten.
  • Die Mehlschwitze einrühren.
  • Würzen und abschmecken.

Beilagen[Bearbeiten]

Anrichten[Bearbeiten]

Zunächst werden ein bis zwei Esslöffel Zahmet auf den Teller gegeben und leicht eingedrückt, sodass Kuhlen entstehen. Darauf gibt es ein bis zwei Kellen Porreebrüh. Und wenn's besonders gut schmecken soll, wird vorher ein tüchtiges Stück Leber-, Rot- oder/und Weißwurst auf den Teller gelegt und auch mit der Porreebrüh übergossen. Hmmm …

Varianten[Bearbeiten]

  • Zusätzlich eine in Streifen geschnittene Zwiebel oder 1 bis 2 Karotten mit der Brühe kochen.
  • Das fertige Gericht mit gehackter glatter Petersilie bestreuen.