Zamet

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zamet
Zamet
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zamet, Zahmet (itzgründisch), auch Kartoffelbrei ist ein Brei aus gekochten, zerdrückten und gerührten Kartoffeln sowie anderen Zutaten. Im Gegensatz zu anderen Kartoffelbreiarten enthält Zahmet außer dem in der Milch vorhandenen Fett kein zusätzliches Fett. Seine Konsistenz erhält er durch die Kartoffelstärke.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr und Utensilien[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffel schälen und in Salzwasser gar kochen. (Man kann sie auch ohne Salz kochen und dann das Salz beim Rühren zugeben.)
  • Die Milch erhitzen.
  • Die Kartoffeln abgießen. Ab jetzt muss es schnell gehen: Die Kartoffeln dürfen nicht zu sehr abkühlen.
  • Die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer stampfen.
  • Die Stärke über die Kartoffeln pudern und einrühren.
  • Die Milch mit dem Quirl in die Kartoffeln einrühren.
  • Würzen und abschmecken.
  • Der Zahmet ist fester als Kartoffelpüree in Gaststätten, darf aber nicht zu fest sein.

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt Milch kann man auch heißes Wasser nehmen, wenn zum Beispiel Milchunverträglichkeit vorhanden ist.

Beilage zu[Bearbeiten]

  • Sauerkraut und Bratwürsten
  • Sauerkraut und Eisbein
  • Poreebrüh (eine Art Poreesuppe)
  • Bonnebrüh (eine Art Bohnensuppe)
  • Schwammebrüh (eine Art Pilzsuppe)
  • Zahmet mit etwas brauner Butter, dazu Birnenkompott

Varianten[Bearbeiten]