Gnocchi mit Salami und Salbei

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gnocchi mit Salami und Salbei
Gnocchi mit Salami und Salbei
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Gnocchi mit Salami und Salbei sind eine einfache italienische Beilage für sommerliche Tage. Sehr mediterran daherkommend ist es sehr leicht. Und mal etwas ganz anderes.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Für die Gnocchi[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln schälen und in reichlich Salzwasser gar kochen.
  • Wenn die Kartoffeln kalt sind stampfen.
  • Das Ei und das Mehl dazu geben.
  • Alles zu einem glatten Teig verkneten.
  • Die Salami pellen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Salami zu der Kartoffelmasse geben und untermischen.
  • Wasser in einem Topf erhitzen, salzen und zum Kochen bringen.
  • Die Kartoffelmasse rollen, bis es eine etwa 3 cm dicke Wurst ergibt.
  • Von der Rolle immer 2 cm abschneiden.
  • Aus den Teilen eine Gnocchi formen, also in den Händen rollen bis die Masse eine ovale Form hat.
  • Mit einer Gabel ein Muster in die Gnocchi drücken.
  • Die Gnocchi in das kochende Wasser geben.
  • So lange köcheln lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.
  • Dann kann man die Gnocchi aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.

Fertigstellen[Bearbeiten]

  • Butter in einer Pfanne erhitzen.
  • Das Salbei waschen, trocknen die Blätter von den Stielen zupfen und in die Butter geben.
  • Die Gnocchi in die Pfanne geben und schwenken.
  • Die Gnocchi in eine Schüssel geben.
  • Mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Dazu passen mediterrane Fleischgerichte.

Varianten[Bearbeiten]