Filet im Speckmantel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Filet im Speckmantel
Filet im Speckmantel
Zutatenmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Gefülltes Schweinefilet im Speckmantel ist nicht nur auf einem Buffet ein Hingucker, sondern auch ein sehr zarter Fleischgenuss für das Dinner für 2 oder als gehobener Sonntagsbraten hervorragend geeignet. Variabel mit und ohne Füllung.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Schweinefilet von Sehnen sowie grobem Fett befreien. (Siehe auch parieren).
  • Der Länge nach auf- aber NICHT durchschneiden.
  • Kräuter nach Wahl gleichmäßig in der entstandenen Öffnung verteilen.
  • Speck dachziegelartig auf ein Schneidebrett auslegen.
  • Das gefüllte Schweinefilet auf der Mitte platzieren.
  • Die Speckscheiben eng um das Schweinefilet wickeln, dabei die Öffnung schließen. Das Filet umdrehen (auf die Speckenden legen).
  • Das Filet entweder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder in einen Bräter legen.
  • Das Bratenthermometer seitlich unter eine Speckscheibe in das Fleisch stecken (darauf achten, dass es im Fleisch und nicht in der Kräutermasse steckt!)
  • Bei 80° mit der Niedrigtemperaturmethode ca. 1 Stunde auf eine Kernthemperatur von 70° bringen

ODER

Galerie[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstelle der Kräuter mit Backpflaumen oder anderen Trockenobst füllen.
  • Innen mit Zwiebel-Chutney oder Chilipaste dünn bestreichen