Sizilianische Venusmuscheln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sizilianische Venusmuscheln
Sizilianische Venusmuscheln
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Sizilianische Venusmuscheln sind ein tolles Pastagericht mit Spaghetti. Man macht es, wenn man beim Fischhändler schöne Venusmuscheln bekommt und auch nur dann. Eine kleine Portion Arbeit und man hat den Hit eines Menüs gekocht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Die Pasta[Bearbeiten]

  • Die Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen (also in viel sprudelndem Kochwasser mit reichlich Salz ohne Zugabe von Öl kochen, nicht abschrecken und etwas Kochwasser auffangen).
  • Die Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen.

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Venusmuscheln waschen, geöffnete Muscheln entfernen, ggf. etwas abbürsten und abtropfen lassen.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Öl in einem großem Topf erhitzen.
  • Den Knoblauch darin leicht anschwitzen.
  • Die Zwiebeln pellen und würfeln.
  • Die Karotten schrappen und würfeln.
  • Den Sellerie schälen und würfeln.

Die Sauce[Bearbeiten]

  • Die Möhren und die Zwiebeln zu dem Knoblauch geben und glasig andünsten.
  • Mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen.
  • Die Dosentomaten mit einer Gabel zerdrücken und zu dem Wein geben.
  • Alle gut verrühren.
  • In einem Teeei zwei Lorbeerblätter verschließen.
  • In den Sud geben.
  • Den Thymian und den Salbei waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken.
  • Zu dem Sud geben.
  • Die Zitronen auspressen und den Saft auch dazu geben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken.

Die Muscheln[Bearbeiten]

  • Die Muscheln portionsweise in den Sud geben. Alle Muscheln müssen mit Sud bedeckt sein.
  • Alle Muscheln so lange garen, bis sie sich geöffnet haben.
  • Öffnet sich eine Muschel nicht, muss man sie aussortieren. Sie ist schlecht.
  • Teller vorwärmen.
  • Die Spaghetti auf den Tellern anrichten.
  • Die Muscheln und die Sauce auf den Spaghetti verteilen.
  • Mit Zitrone und Basilikum garnieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Kleben die Spaghetti etwas zusammen, dann kann man sie mit dem aufgefangenem Wasser wieder so in Form bringen, wie sie sollen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]