Schweinefleisch Szechuan-Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schweinefleisch Szechuan-Art
Schweinefleisch Szechuan-Art
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Schweinefleisch Szechuan-Art ist ein bekanntes chinesisches Gericht. Das Original wird für westliche Zungen zu scharf serviert, weshalb hier eine entschärfte Version vorgestellt wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Schweinefleisch[Bearbeiten]

  • Das Schweinefleisch unter kaltem Wasser waschen und von Fett und Sehnen weitest gehend befreien (siehe auch parieren).
  • In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen.
  • Das Fleisch in das kochende Wasser einlegen und für etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  • Während des Kochen gelegentlich den Schaum abschöpfen.

Vorbereitung Schweinefleisch Szechuan-Art[Bearbeiten]

  • Während das Fleisch abkühlt die schwarzen Bohnen unter kaltem Wasser spühlen und mit einer Gabel zerdrücken.
  • Die Paprika waschen, trocknen, den Stielansatz herausschneiden, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden.
  • Das fertig gekochte Fleisch aus dem Wasser heben, abtropfen und abkühlen lassen.
  • Dann das Fleisch in feine Streifen schneiden.
  • Die gewählte Beilage, wie etwa gedämpfter oder gekochter Duftreis zubereiten.

Schweinefleisch Szechuan-Art[Bearbeiten]

  • Den Wok stark erhitzen und das Erdnussöl darin heiß werden lassen.
  • Das Fleisch zugeben und unter Pfannenrühren scharf kross anbraten, bis es sich zusammen zieht.
  • Die Paprikastreife sowie den Zucker in den Wok geben und unter Pfannenrühren kurz braten bzw. karamellisieren lassen.
  • Dann die Chili-Bohnen-Sauce je nach gewünschter Schärfe (siehe Tipp) sowie die schwarzen Bohnen zugeben.
  • Die einglegten schwarzen Bohnen einrühren und das Gericht mit der Sojasauce ablöschen.
  • Das Schweinefleisch Szechuan-Art unter Pfannenrühren erhitzen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das fertige Gericht nochmals mit Sojasauce, roter Bohnenpaste sowie Szechuanpfeffer abschmecken.
  • Dann portionsweise auf vorgewärmte Tellern anrichten.
  • Mit dem in extra Schüsseln gereichten Reis oder anderen Beilagen je nach Wahl sofort noch heiß servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Mit der Chili-Bohnen-Sauce vorsichtig umgehen. Die Sorten, die man in europäischen Asia-Shops erhalten kann, sind unterschiedlich scharf. Von sehr scharf bis unerträglich scharf. Also nicht gleich einen Esslöffel in das Gericht geben, sondern abschmecken. Man bekommt die Sauce auch unter dem Namen Bohnensauce.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Das Schweinefleisch Szechuan-Art vor dem Servieren mit frisch in einer Pfanne ohne Fett gerösteten Cashewkernen oder Ernüssen bestreuen.