Sardinen mit Romesco-Sauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sardinen mit Romesco-Sauce
Sardinen mit Romesco-Sauce
Zutatenmenge für: 6 Tapas
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Sardinen in Romesco-Sauce sind anspruchsvolle Tapas für den Fischliebhaber. Die Sauce stammt aus der Provinz Tarragona in Katalonien.

Zutaten[Bearbeiten]

Fisch[Bearbeiten]

Sauce[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Sauce[Bearbeiten]

Sardinen[Bearbeiten]

  • Die Sardinen entgräten.
  • Eine Panierstation mit je einer Schüssel Mehl, Ei und Paniermehl aufbauen.
  • Die Petersilie waschen, trocken tupfen, die Blätter von den Zweigen zupfen und grob hacken.
  • Den Majoran waschen, trocknen von den Zweigen zupfen und grob hacken.
  • Die Kräuter in das Paniermehl geben.
  • Die Sardinen zunächst im Mehl wenden, dabei fest andrücken.
  • Dann die Sardinen im Ei wenden, so dass der ganze Fisch bedeckt ist.
  • Zum Schluss die Sardinen im Paniermehl wenden, so dass der gesamte Fisch mit Paniermehl bedeckt ist.
  • Die panierten Fische in Pflanzenöl frittieren, bis sie goldbraun sind (etwa 5 Minuten).
  • Die Sardinen abtropfen lassen und mit der Sauce auf kleinen Tellern servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]