Pochierte Ananas

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pochierte Ananas
Pochierte Ananas
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung ca. 10 Minuten + Pochierzeit ca. 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ananas ist wohl eine der schmackhaftesten Südfrüchte die von jedem gerne gegessen werden. Als Beilage in Form von einer pochierter Ananas serviert eine köstliche Beigabe zu allerlei Nachspeisen wie Vanillekipferl-Parfait.

Zutaten[Bearbeiten]

pochierte Ananas[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Pochierte Ananas[Bearbeiten]

  • Dazu das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 100 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.
  • Die Zitrone unter warmem Wasser waschen und mit der Schale in Scheiben schneiden.
  • Von der Ananas den Stiel- sowie den Blütenansatz großzügig entfernen.
  • Die Frucht auf eine der beiden Flächen stellen, von oben nach unten die Ananas mit einem Messer in Streifen abschälen und die schwarzen Punkte entfernen.
  • Dann die Ananas in Viertel schneiden und den inneren, harten, holzigen Kern längs großzügig abschneiden.
  • Das Wasser mit den Gewürzen einmal aufkochen lassen.
  • Die Ananas in eine hohe Auflaufform geben und mit dem Sud bedecken.
  • In das heiße Backrohr schieben und für etwa zwei Stunden pochieren lassen.

Garnitur[Bearbeiten]

  • Für die Garnitur den Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel durch Schlagen auf die Schale in eine Schüssel klopfen.
  • Dann in ein Küchensieb geben, kurz abspülen und gut abtropfen lassen.
  • Die Minze waschen, gut trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertig pochierten Ananasviertel in dünne Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten.
  • Dann die gewählte Nachspeise auf den Ananasscheiben drapieren.
  • Zum Schluss mit den Granatapfelkernen sowie frischer Minze garnieren und sofort servieren.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Die Ananas vor dem Pochieren mit etwas gutem weißem kubanischem Rum Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! oder auch Cognac Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! beträufeln und parfümieren.
  • Die Ananas nach dem Pochieren mit etwas gutem weißem kubanischem Rum Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! beträufeln und kurz flambieren.