Makluba (palästinensisches Reisgericht)

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
(Weitergeleitet von Makluba)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Makluba (palästinensisches Reisgericht)
Makluba (palästinensisches Reisgericht)
Zutatenmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Makluba (Maklube, Maqlube, Maqluba, arabisch مقلوبة) ist ein beliebtes palästinensisches Reisgericht, das auch in Syrien und Jordanien oft zubereitet wird und das so viel wie umgekehrt oder umgestülpt bedeutet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Aubergine in Scheiben schneiden, auf Küchenpapier legen, kräftig salzen und Wasser ziehen lassen.
  • Den Piment im Mörser zerstoßen.
  • Die Zwiebel pellen, fein würfeln und im Topf in 2 ELEsslöffel (15 ml) heißem Olivenöl glasig dünsten.
  • Währenddessen das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft, Piment und dem Zimt vermengen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und 15 Minuten garen.
  • Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier abtupfen und in der Pfanne im restlichen Öl goldgelb braten.
  • Danach die Blumenkohlröschen einige Minuten braten.
  • Das Fleisch vom Herd nehmen und die Auberginenscheiben darüber geben.
  • Den Reis mit dem Blumenkohl vermischen und auf den Auberginen verteilen.
  • Mit Fleisch- oder Hühnerbrühe aufgießen und Kurkuma zugeben.
  • Mit geschlossenem Deckel ca. 15–20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.
  • In der Zwischenzeit die Pinienkerne oder Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten.
  • Den Reis mit einem Löffel gut andrücken, dann auf eine Platte stürzen und mit Pinienkernen bzw. Mandeln bestreuen.
  • Mit einigen Minzblättchen garnieren und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]


Varianten[Bearbeiten]